Oh Jony! Apple Car verzögert sich - Design-Chef Ive angeblich unzufrieden

Weg damit !6
Kommt es oder kommt es nicht? Aktuell sieht's schlecht aus für das Apple Car.
Kommt es oder kommt es nicht? Aktuell sieht's schlecht aus für das Apple Car.(© 2015 CC: Flickr/David Villarreal Fernández, CURVED Montage)

Der Projektleiter ist bald weg, neue Arbeitskräfte sollen erstmal nicht kommen - und Design-Chef Jony Ive ist unzufrieden. Fürs Apple Car schaut es momentan düster aus.

Das Apple Car sorgt beim Unternehmen offenbar für mächtig Zündstoff: Wie AppleInsider berichtet, hat Projektleiter Steve Zadesky bereits gekündigt. Auslöser dafür sollen private Gründe sein. Doch nach Informationen des Wall Street Journal soll das Entwicklungsteam Probleme mit dem Setzen von klaren Zielen und deren Einhaltung haben. Die Bosse drängen aber darauf, auch ambitionierte Deadlines einzuhalten, obwohl die Mitarbeiter an deren Einhaltung zweifeln.

Das ruft Jony Ive auf den Plan. Der Design-Chef soll nach Informationen von AppleInsider äußerst unzufrieden mit der Entwicklung des Autos sein. Aufgrund des schlechten Fortschrittes vor Weihnachten hat Ive veranlasst, dass vorerst keine neuen Mitarbeiter für das Projekt eingestellt werden.

Allerdings sind mittlerweile wohl auch rund 1.000 Arbeitskräfte an dem "Project Titan" genannten Projekt beteiligt. Diese solle mithelfen, das Auto bis 2019 marktreif zu machen. Dann soll das Auto für einen spekulierten Preis von 55.000 US-Dollar auf den Markt kommen. Wohlgemerkt: Bislang ist kein einziger Beleg seitens Apple aufgetaucht, dass das Auto überhaupt kommen wird. Allerdings reden sowohl die Auto-, als auch die Techbranche ausgiebig über Apples Pläne, ein smartes Auto zu präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.
Siri soll ab iOS 11 aus Eurem Verhal­ten und Euren Nach­rich­ten lernen
3
Siri könnte Euch und Eure Wünsche ab iOS 11 viel besser verstehen
Siri lernt dazu: Die künstliche Intelligenz könnte ab iOS 11 dazu in der Lage sein, sich auf Nutzer anzupassen und aus deren Verhalten zu lernen.