OnePlus 3 mini im Anmarsch? Benchmark deutet auf 4,6-Zoll-Display hin

Her damit !100
OnePlus könnte bereits eine Mini-Version des OnePlus 3 entwickeln
OnePlus könnte bereits eine Mini-Version des OnePlus 3 entwickeln(© 2016 CURVED)

Arbeitet OnePlus an einer Mini-Version seines aktuellen Vorzeigemodells? Bisher gab es keine Hinweise auf ein mögliches OnePlus 3 mini – doch ein unbekanntes Smartphone in der Datenbank von GFXBench deutet ein neues OnePlus-Smartphone in kleinem Format an.

Zwar gebe es keine eindeutigen Hinweise darauf, dass es sich bei dem Gerät um das OnePlus 3 mini handelt; die Details zur Ausstattung schreien aber PhoneArena zufolge geradezu nach einer kleinen Ausführung des OnePlus 3. Tatsächlich stimmen nahezu alle der aufgeführten Komponenten mit denen des aktuellen Top-Smartphones überein – bis auf die Diagonale des Displays, die dem Eintrag zufolge 4,6 Zoll beträgt. Die Auflösung liege aber wie beim vermeintlichen großen Bruder bei Full HD.

Android-Konkurenz zum iPhone SE?

Auch die übrigen Specs legen den Schluss nahe, dass es sich tatsächlich um das OnePlus 3 mini handeln könnte: Als Antrieb ist der Snapdragon 820 verbaut, der auf einen 6 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen kann. Als interner Speicherplatz stehen 64 GB zur Verfügung. Die Hauptkamera löst mit 16 MP auf, während auf der Vorderseite eine 8-MP-Selfie-Kamera verbaut ist – alles genau wie beim OnePlus 3.

Da in dem Eintrag bei GFXBench weder der Name noch der Hersteller vermerkt sind, sollte das Gerücht mit einer gehörigen Portion Skepsis aufgenommen werden. Doch wie das iPhone SE beweist, wünschen sich viele Nutzer nach wie vor ein Top-Smartphone mit einer vergleichsweise geringeren Größe – ein OnePlus 3 mini könnte in diesem Bereich viele Android-Fans ansprechen.

Gerade erst hat OnePlus verkündet, dass der Verkauf des OnePlus 3 in vielen europäischen Ländern für einen Monat ausgesetzt wird, um genügend Einheiten herstellen zu können. Sollte das Unternehmen wirklich ein OnePlus 3 mini planen, dürften die Produktionskapazitäten tatsächlich noch mehr an ihre Grenzen gebracht werden.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !12Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !11So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.