OnePlus 3: Verkauf in Europa für einen Monat ausgesetzt

Her damit !22
Die Nachfrage nach dem OnePlus 3 ist offenbar in Europa ungebrochen
Die Nachfrage nach dem OnePlus 3 ist offenbar in Europa ungebrochen(© 2016 CURVED)

Vorläufiger Verkaufsstopp für das OnePlus 3 angekündigt: Offenbar ist die Nachfrage nach dem aktuellen Vorzeigemodell von OnePlus ungebrochen. Um genügend Einheiten nachproduzieren zu können, soll der Verkauf in vielen Ländern für rund einen Monat pausieren.

Der OnePlus-Mitbegründer Carl Pei schreibt im offiziellen Forum des chinesischen Unternehmens, dass das Interesse der Nutzer am OnePlus 3 die Erwartungen weit übertroffen habe. Pei zufolge würden Interessenten, die das Top-Smartphone nun bestellen, mit einer langen Wartezeit rechnen müssen. Dies wird durch einen Blick in den Online-Store von OnePlus bestätigt: Die Lieferzeit für das Modell in Graphite ist dort aktuell mit vier Wochen angegeben. Deutlich schneller geht es, wenn Ihr die gerade erst veröffentlichte Version in Soft Gold bestellt: Hier beträgt die Lieferzeit lediglich acht Tage.

In Deutschland weiter erhältlich

Car Pei kündigt an, aufgrund der großen Nachfrage den Online-Verkauf zwischen dem 9. August und dem 12. September 2016 auszusetzen. Dieser Verkaufsstopp betrifft viele europäische Länder, zum Beispiel Frankreich, Spanien, Griechenland, Ungarn, Italien, Irland, Portugal, Polen, Belgien und Österreich. Deutschland taucht in der Liste nicht auf – hierzulande wird das Smartphone also voraussichtlich auch in dem genannten Zeitraum weiterhin erhältlich sein.

OnePlus will Pei zufolge die Produktion erhöhen, um genügend Einheiten des OnePlus 3 herstellen zu können. Wer vor dem 9. August ein Gerät bestellt hat, soll dieses zum Zeitpunkt erhalten, der bei der Bestellung angegeben wurde. Wenn Ihr noch über den Kauf des Smartphones nachdenkt, kann Euch vielleicht unser ausführlicher Test als Entscheidungshilfe dienen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !16Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten3
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten15
Her damit !16Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.