OnePlus 3 wird offenbar ohne Einladung verkauft

Her damit !32
Carl Pei teilt auf Twitter Hinweise zum kommenden OnePlus 3
Carl Pei teilt auf Twitter Hinweise zum kommenden OnePlus 3(© 2015 Twitter/@ForbesTech)

Sollte sich die frühe Ankündigung von OnePlus-CEO Pete Lau bewahrheiten, müsste das OnePlus 3 in den nächsten sechs Wochen erscheinen. Nun hat sich der Firmen-Mitgründer Carl Pei wieder einmal per Twitter zu Wort gemeldet und einige Hinweise fallen lassen. Sie drehen sich um das Design und die Art und Weise, wie das neue Premium-Smartphone angeboten werden soll.

Bereits von der Ankündigung durch Pete Lau wissen wir, dass die Rückseite des OnePlus 3 eine gebogene Form aufweisen soll und dass der Hersteller mehrere Monate allein an diesem Einzelteil gearbeitet habe. In einem Tweet erklärte Carl Pei nun: "Das fühlt sich viel besser in der Hand an als das OnePlus One!" Da der Eintrag kein Bild enthält und aktuell nur das neue Smartphone des Herstellers aussteht, ist davon auszugehen, dass Pei von der Haptik des OnePlus 3 sehr angetan ist.

Niemand mag das Einladungssystem

In seinem zweiten Tweet schrieb Pei: "Wer freut sich auf ein Comeback der Einladungen?" Wie auch PhoneArena gehen wir stark davon aus, dass die Frage des OnePlus-Mitgründers ironischer Natur war und dass dieses Mal keine Einladung nötig sein wird, um das OnePlus 3 zu kaufen. Das Einladungssystem für den Kauf der Vorgängermodelle wurde bisher von langen Wartezeiten und einer Vielzahl spontan initiierter Verlosungen begleitet.

Aus den Antworten auf den Tweet von Carl Pei ist zudem abzulesen, wie wenig Interesse selbst diejenigen an einem erneuten Einladungschaos haben, die immerhin den Tweets des OnePlus-Mitgründers lauschen. Sollte der Hersteller das OnePlus 3 wirklich ganz simpel direkt über seine Webseite verkaufen wollen, ist zu hoffen, dass bis zum Release auch genügend Exemplare produziert werden.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.