OnePlus 5: Hersteller sucht Testpersonen

Her damit !8
Testpersonen dürfen das OnePlus 5 schon vorab in der Hand halten
Testpersonen dürfen das OnePlus 5 schon vorab in der Hand halten(© 2017 GizmoChina)

Das OnePlus 5 schon vor dem Release testen: OnePlus sucht aktuell nach Nutzern, die sich als Testpersonen für das kommende Vorzeigemodell zur Verfügung stellen. Wenn Ihr das Gerät schon vorab ausprobieren wollt, könnt Ihr Euch bei dem chinesischen Unternehmen direkt bewerben.

Der Slogan, mit dem der Hersteller auf seiner Webseite nach Testpersonen für das OnePlus 5 sucht, ist relativ eindeutig: "Sei der Erste, der unser nächstes Gerät erlebt!" Zwar wird der Nachfolger des OnePlus 3T nicht namentlich erwähnt; doch es sollte jedem Leser klar sein, dass mit dem "nächsten Gerät" das neue Top-Smartphone gemeint ist. Wenn Ihr das Vorzeigemodell selbst testen möchtet, könnt Ihr Euch bei dem Unternehmen mit drei Eurer besten Smartphone-Fotos bewerben. Voraussetzung ist, dass Ihr einen Instagram-Account besitzt.

Release schon Mitte Juni?

Wer letztlich das OnePlus 5 testen darf, wird vom Design-Team des Unternehmens entschieden. Lediglich 10 Teilnehmer an dem Wettbewerb werden zu den Glücklichen gehören, die das Smartphone schon vor dem offiziellen Marktstart in den Händen halten dürfen. OnePlus erhofft sich von der Aktion neben Publicity offenbar auch wertvolles Feedback zu der Kamera des Smartphones.

Potenzielle Bewerber sollten sich allerdings beeilen, da das Gerät aktuellen Mutmaßungen zufolge bereits Mitte Juni 2017 erhältlich sein soll. Wenn die Gerüchte stimmen, wird das OnePlus 5 auf der Rückseite eine Dualkamera mitbringen. Gerade erst hat OnePlus ein Foto veröffentlicht, das in der Mitte geteilt ist – eine der Bildhälften soll von der Kamera des nächsten Smartphones aufgenommen worden sein. Sollte der Hersteller seiner bisherigen Marketing-Strategie treu bleiben, wird das Unternehmen in Kürze bestimmt weitere Informationen zu dem Gerät liefern.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.