OnePlus 5: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Jun 2017 | aktualisiert am 06. Oktober 2017 14:22

Testergebnis
9.3
OnePlus 5 Front und Rückseite
Top
  • sehr gute Performance
  • gute Kameraqualität
  • gutes Display
Flop
  • nur USB 2.0
  • Fotos mit übersättigten Farben

OnePlus überzeugt seine Kunden seit Jahren mit den sogenannten „Flaggschiffkillern“. Der neueste wurde am 20. Juni vorgestellt. Das OnePlus 5 ist das erste Smartphone des Herstellers, in dem eine Dualkamera verbaut wird. Wir halten Euch an dieser Stelle über alle Ankündigungen, Gerüchte und Analysen auf dem Laufenden.

OnePlus 5: Aluminium mit schwarzem Finish(© 2017 CURVED)

[Update vom 2. Oktober 2017] Ein OnePlus 5T gibt es in diesem Jahr wohl nicht, dafür aber das OnePlus 5 JCC+. Hinter der eher ungewöhnlichen Produktbezeichnung verbirgt sich eine Sonderedition mit auffälliger und vom Designer Jean-Charles de Castelbajac dekorierter Außenhülle.

[Update vom 8. August 2017] Das OnePlus 5 ist jetzt auch in Gold erhältlich. Wir zeigen Euch das Farbupdate im Video.

[Update vom 1. August 2017] OnePlus hat damit begonnen, das Sicherheitsupdate für Juli für das OnePlus 5 zu verteilen. Neben den aktualisierten Sicherheitsstandards verbessert das Update überdies die Bildstabilisierung bei 4K-Aufnahmen und die Akku-Leistung.

[Update vom 28. Juli 2017] Mit dem kommenden Update will OnePlus das Energiemanagement effizienter gestalten und so die Ausdauer des 3300 mAh großen Akku erhöhen.

[Update vom 27. Juli 2017] Vor einigen Tagen war ein Bug bekannt geworden, durch den sich das Smartphone beim Absetzen eines Notrufs von alleine ausschaltete: Jetzt hat der Hersteller ein Update veröffentlicht, mit dem der Bug behoben wird.

[Update vom 26. Juni 2017] Pete Lau, Geschäftsführer bei OnePlus, hat sich in einem Interview mit dem Indian Express zu den Vorwürfen der Benchmark-Täuschung und dem fehlendem Wasserschutz geäußert.

Auf 3T folgt – 5

Im Frühjahr 2017 war es soweit: OnePlus bestätigte offiziell mitten in der Entwicklung seines neuen Flaggschiffkillers zu stecken. Auf das OnePlus 3T folgt allerdings nicht das OnePlus 4, sondern das OnePlus 5. Die Vier stellt in China eine Unglückszahl dar, da die Aussprache der des Wortes „Tod“ ähnelt – zudem würde „OnePlus 4“ der Aussprache von „Tod der Familie" gleichkommen. Kein gutes Omen für die chinesischen Kunden, weswegen wir uns nun über das OnePlus 5 freuen können.

Design und Display

Der neue Flaggschiffkiller kommt mit einem 5,5 Zoll großen AMOLED-Display bei Abmessungen von 154,2 x 74,1 x 7,25 mm. Damit ist das neue OnePlus schmaler und dünner als vorher, wie Mitgründer Pete Lau auf Weibo im Juni 2017 bereits ankündigte: es solle "das dünnste aller Flaggschiffe werden, ohne Abstriche in der Nutzererfahrung" werden. Zum Vergleich: Der Vorgänger OnePlus 3T hatte eine Tiefe von 7,35 mm – doch das iPhone 7 ist noch schmaler, mit 7,1 mm Tiefe. Die Kanten sind abgerundeter als noch in den Vorgängermodellen, weswegen das OnePlus 5 noch besser in der Hand liegt.

Die Kanten sind abgerundeter und die Kamera befindet sich nun in der linken oberen Ecke.(© 2017 CURVED)

Das Display löst mit 1920 x 1080 Pixel auf und wird durch 2.5 Gorilla Glass 5 vor Kratzern geschützt. Entsperrt wird das Smartphone übe die Fingerabdruck-Sensor aus Keramik, der im Home Button untergebracht ist. Weiterhin verfügt das OnePlus 5 über einen Kopfhöreranschluss, USB 2.0 Typ C, NFC, Bluetooth 5.0 und den beliebten Alert Slider. Auch die Schnellladetechnik Dash Charge lädt den 3300 mAh großen Akku innerhalb kürzester Zeit so auf, dass er einen Tag lang durchhält.

Leistung: am Puls des Möglichen

Bereits in den Vorgängermodellen konnte OnePlus immer wieder mit der Verwendung der aktuellsten Chipsätze punkten, die für ein Gerät dieser Preisklasse nicht unbedingt zu erwarten waren. Im Juni bestätigte OnePlus bereits vor Erscheinen des Geräts den Einsatz des Snapdragon 835. Dieser arbeitet mit acht Kernen, von denen vier mit bis zu 2,35 kHz und vier mit bis zu 1,9 kHz Takten. Ein Arbeitsspeicher von sechs bzw acht Gigabyte sorgt für ordentlich Leistung, die in zwei verschiedenen Ausführungen verbaut werden. Das OnePlus 5 mit 64 Gigabyte internem Speicher bekommt sechs GB RAM, während das Smartphone mit 128 GB internem Speicher acht GB erhält.

Bestätigt wurde weiterhin, dass das OnePlus 5 zeitnah nach dem Erscheinen mit Android O ausgestattet werden soll. Auf den Markt kommt das Gerät mit dem hauseigenen Oxygen OS 4.5.0, das auf Android 7.1.1 basiert.

Kein Flaggschiffkiller ohne Dualkamera

Apple, Huawei und Samsung haben vorgelegt und auch OnePlus zieht mit. Das OnePlus 5 verfügt über eine Dualkamera, die in die obere linke Ecke gewandert ist. Sie war im Voraus von CEO Carl Pei höchstpersönlich bestätigt worden. So hatte er in einer Instagram-Story eine Kamera angeteasert, die verdächtig nach einer mit zwei Sensoren aussah. Diese sind jedoch nicht vertikal, sondern horizontal angeordnet.

Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixel aus und hat eine Blende von f/1.7. Sie wird von einer 20 MP-Tele-Linse unterstützt. Im Portrait-Modus nimmt diese Bilder mit Bokeh-Effekt auf. Der "Fast AF" Autofokus arbeitet 40 % schneller und präziser als der im Vorgängermodell des OnePlus 3T. Die Frontkamera löst mit 16 Megapixel auf und kommt mit einer Blende von f/2.0.

Preis und Erhältlichkeit

Anfang Juni gab der Hersteller das Datum der offiziellen Vorstellung bekannt: Diese fand am 20. Juni um 18 Uhr deutscher Zeit unter dem Slogan "Focus on what matters" statt. Seit dem 27. Juni sind beide Geräte erhältlich.

Seit dem ersten Smartphone von OnePlus sind die neuen Modelle immer ein wenig teurer als ihr jeweiliger Vorgänger geworden. So war auch ein leichter Anstieg vom OnePlus 3T zum OnePlus 5 zu erwarten. Das Modell mit 64 GB und 6 GB Arbeitsspeicher kommt in dunklem Grau (Slate Grey) und kostet 499 Euro, während Ihr für das Modell mit 128 GB Arbeitsspeicher und acht GB RAM in Schwarz (Midnight Black) 559 Euro auf den Tisch legen müsst. Einem Eintrag der chinesischen Prüfbehörde TENAA zufolge könnte das OnePlus 5 eine dritte Farbvariante bekommen: Mint Gold. Ob sich die Variante auch technisch von den beiden bereits veröffentlichten unterscheidet, geht aus dem Eintrag nicht hervor. Inzwischen hat sich die dritte Farbe bestätigt: Seit Anfang August ist das OnePlus 5 auch in limitiertem Soft Gold erhältlich. Technisch ist die goldene Variante identisch zu dem grauen Modell.

Alle Spezifikationen
Größe154,2 x 74,1 x 7,25 mm
Gewicht153 g
Display5,5 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung16 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 835
Speicherkapazität64/128GB
BetriebssystemAndroid 7.1.1 Nougat
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung16 Megapixel
FarbeSlate Gray, Midnight Black
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher6/8GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 4 x 2.35 + 4 x 1.9GHz
Grafik-ChipAdreno 540
Akkuleistung3300 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung499/559 €
StatusErhältlich
MartkeinführungJun 2017
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das OnePlus 5 wird mit dem App Locker zur digitalen Festung
OnePlus 5: So schützt Ihr einzelne Apps mit Pass­wort oder Finger­ab­druck
Lars Wertgen

Das OnePlus 5 verfügt über ein zusätzliches Sicherheitsfeature: Einzelne Apps sperrt Ihr via Passwort oder Fingerabdruck – ohne zusätzliche Anwendung.

OxygenOS auf dem OnePlus 5 unterscheidet sich von anderen Android-Versionen
OnePlus 5: Prak­ti­sche Tipps zu Schrift­art, Alarm-Schie­be­reg­ler und Shelf
Christoph_Groth

Ihr besitzt ein OnePlus 5, findet Euch aber noch nicht in OxygenOS zurecht? Wir zeigen Euch einige nützliche Einstellungen.

Supergeil !5Das OnePlus 5 bietet physische Buttons, kann aber auch über Onscreen-Tasten bedient werden
OnePlus 5: Tasten und Home­but­ton nach Wunsch konfi­gu­rie­ren
Christoph Lübben

Homebutton und Tasten des OnePlus 5 könnt Ihr mit weiteren Aktionen belegen. Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Buttons konfiguriert und umstellt.

Die Dualkamera des OnePlus 5 bietet Euch einen optischen Zoom
OnePlus 5: Dual­ka­mera rich­tig einset­zen
Christoph Lübben1

Das OnePlus 5 ist mit einer Dualkamera ausgestattet. Wir geben Euch Tipps, wie Ihr mit dem optischen Zoom schöne Fotos machen könnt.

Mit einer Diagonale von 5,5 Zoll bietet das OnePlus 5 Platz zur Anzeige von zwei Apps
OnePlus 5: Tipps zur Nutzung von mehre­ren Fens­tern
Guido Karsten

Mit seinem großen Bildschirm eignet sich das OnePlus 5 hervorragend für die Verwendung mehrerer Apps im Multi-Window-Modus. Wir geben Euch dazu Tipps.

Das OnePlus 5 verfügt auf der Rückseite über eine Dualkamera
OnePlus 5: So nehmt Ihr noch schö­nere Videos auf
Guido Karsten

Das OnePlus 5 kann tolle Videos aufnehmen. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Kamera besonders schnell startet und geben Euch weitere Kamera-Tipps.