OnePlus 5: Update auf OxygenOS 4.5.5 verbessert WLAN und Akkulaufzeit

OnePlus veröffentlicht aktuell fast wöchentlich Software-Updates für das OnePlus 5
OnePlus veröffentlicht aktuell fast wöchentlich Software-Updates für das OnePlus 5(© 2017 CURVED)

Jede Woche ein neues Update: Seit dem Release hat das OnePlus 5 schon die dritte Software-Aktualisierung erhalten. Die neueste Version mit OxygenOS 4.5.5 im Gepäck nimmt erneut Verbesserungen an bestehenden Features vor und behebt Fehler. Eine erhoffte Kamera-Funktion ist leider immer noch nicht an Bord.

Mit einer Größe von nur 59 Megabyte muss das jüngste Update für das OnePlus 5 nicht zwingend über WLAN aus dem Internet heruntergeladen werden. Einige Verbesserungen hat die neue Ausgabe von OxygenOS aber doch: Nutzer dürfen sich beispielsweise auf eine stärkere WLAN-Verbindung und eine verbesserte Telefonfunktion einstellen. Ob die in unserem Test festgestellten Schwächen in der Sprachqualität damit behoben sind, muss sich zeigen.

Vibrationsalarm nun etwas schwächer

Das OnePlus 5 soll mit OxygenOS 4.5.5 nun außerdem weniger Energie verbrauchen und länger durchhalten, wenn Ihr Videos aufnehmt. Zusätzlich wurde die Stärke des Vibrationsalarms bei eingehenden Anrufen reduziert. Bugs, die behoben wurden, betreffen eine fälschlicherweise als schwach angezeigte Signalstärke für WLAN-Verbindungen und ein Verbindungsfehler, der mit bestimmten Apps auftreten konnte. Die angekündigte Stabilisierung für Videoaufnahmen in 4K-Auflösung ist in OxygenOS 4.5.5 noch nicht enthalten.

Das Update für OxygenOS wird nach und nach weltweit für das OnePlus 5 bereitgestellt. Solltet Ihr noch keine Benachrichtigung über den verfügbaren Download erhalten haben, könnte sich ein manueller Check in den Einstellungen des Smartphones lohnen.

Das Update auf OxygenOS 4.5.5 ist schnell heruntergeladen(© 2017 CURVED)
Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 und 5T erhal­ten bald Porträt­mo­dus für Selfies
Francis Lido
Das OnePlus 5T erhält einen Bokeh-Selfie-Modus
OnePlus 5 und 5T können bald Bokeh-Selfies knipsen. Das hat der Hersteller bei einer Veranstaltung angekündigt.
Auf diesen OnePlus-Smart­pho­nes könnt ihr bald Videos bear­bei­ten
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Neue Funktionen für ältere Smartphones von OnePlus: Jetzt könnt ihr auf OnePlus 5, 5T, 3 und 3T auch Videoaufnahmen bearbeiten.
OnePlus 5 und 5T bekom­men künf­tig schnel­ler Upda­tes
Francis Lido
Das OnePlus 5T erhält Aktualisierungen wohl bald zügiger
OnePlus 5 und OnePlus 5T unterstützen künftig wohl "Project Treble". Eine Beta-Version von OxygenOS bietet den Support bereits jetzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.