OnePlus 7 Pro: Hersteller deutet Triple-Kamera an

Der Nachfolger des OnePlus 6T (Bild) wird voraussichtlich auch als "OnePlus 7 Pro" erscheinen
Der Nachfolger des OnePlus 6T (Bild) wird voraussichtlich auch als "OnePlus 7 Pro" erscheinen(© 2018 CURVED)

Am 14. Mai 2019 ist es so weit – dann ist auch das OnePlus 7 Pro endlich offiziell. Bis dahin wird es sicherlich noch einige Gerüchte zu Design und Ausstattung des Top-Smartphones geben. Ein Detail hat der Hersteller nun selbst verraten: den Aufbau der Hauptkamera.

"Glocken und Pfeifen machen Lärm", schreibt OnePlus in einem Tweet. "Wir machen Smartphones." Dazu gibt es den Hashtag "OnePlus7Pro" und ein zehn Sekunden langes Video. Darin ist eine Smartphone-Rückseite zu sehen – mit einer vertikalen Triple-Kamera, die sich mittig im oberen Drittel befindet. Entsprechend liegt der Schluss nahe, dass im OnePlus 7 Pro eine solche Kamera verbaut ist. Die Kamera könnte laut 9to5Google eine Auflösung von 48 MP bieten und über eine Telefoto-Linse verfügen.

OnePlus 7 Pro ab Mitte Mai

In dem Tweet zum OnePlus 7 Pro, den ihr am unteren Ende dieses Artikels findet, verlinkt OnePlus außerdem auf eine Webseite zum Launch-Event. Dort werden unter anderem Datum und Uhrzeit für die Präsentation von OnePlus 7 und der Pro-Version verraten. Die Veranstaltung findet am 14. Mai 2019 in London statt und startet um 17 Uhr. Auf der Webseite habt ihr außerdem die Möglichkeit, Tickets für das Event zu erwerben.

Das OnePlus 7 Pro soll dem Unternehmens-Chef Pete Lau zufolge das "beste Display der Welt" aufweisen. Zusammen mit der Triple-Kamera auf der Rückseite beinhaltet das Gerät also jede Menge Hightech – die ihren Preis hat. Gerüchten zufolge soll das Smartphone zum Marktstart über 800 Euro kosten. Damit wäre es etwa so teuer wie das Galaxy S10. Schon Mitte Mai wissen wir mehr.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 Pro im Test: Ein Tele­fon, wie ein Formel-1-Auto
Benjamin Kratsch
Her damit !8OnePlus 7 Pro begeistert im Test.
Eine Woche lang haben wir das OnePlus 7 Pro im Test auf Herz und Nieren geprüft. Was schnell klar wurde: Dieses Smartphone hat es in sich!
So cool sieht das OnePlus 7 Pro mit durch­sich­ti­ger Rück­seite aus
Michael Keller
OP7-Pro-frei
Ein YouTuber hat das OnePlus 7 Pro mit einer durchsichtigen Rückseite ausgestattet. Dadurch werden besondere Einblicke möglich.
OnePlus 7 (Pro): Handy-Stopp kommt auch für OnePlus 6T und Co.
Francis Lido
Anders als der Zen-Modus bleibt Nightscape 2.0 dem OnePlus 7(Pro) vorbehalten
Der Zen-Modus vom OnePlus 7 (Pro) wird auch auf für das OnePlus 6(T) ausrollen. Wie sieht es mit Nightscape 2.0 und Screen Recording aus?