OnePlus mini? Unbekanntes Smartphone mit 4,6-Zoll-Display aufgetaucht

Her damit !38
Das OnePlus 2 erhält womöglich bald einen kompakten Ableger
Das OnePlus 2 erhält womöglich bald einen kompakten Ableger(© 2015 CURVED)

Kommt nun doch ein OnePlus mini? Schon vor der Enthüllung des "Mittelklasse-Killers" OnePlus X hielten sich Gerüchte, laut denen der chinesische Hersteller OnePlus sein Angebot um ein kompaktes Smartphone erweitern möchte. Nun ist offenbar der Benchmark-Eintrag eines OnePlus-Smartphones aufgetaucht, der zu eben solch einem Gerät passen würde.

Im Grunde entsprechen die aufgeführten Daten dem OnePlus 2, bloß ist das Display eben nicht 5,5 Zoll groß. Das in der GFXBench-Datenbank entdeckte Smartphone soll lediglich eine Bildschirmdiagonale von 4,6 Zoll besitzen, berichtet GforGames. Der Screen wäre damit sogar etwas kleiner als der des iPhone 6s. Einen Namen nennt der Eintrag leider nicht. Aus dem Titel geht lediglich hervor, dass es sich um ein unbekanntes OnePlus-Gerät handelt.

Kompakt und trotzdem kräftig

Sony hat mit dem Xperia Z5 compact bereits vorgemacht, wie sich die Technik eines Premium-Smartphones in der Hülle eines kompakten Ablegers verstauen lässt. Die Mini-Varianten einiger anderer Hersteller sind nicht selten bloß ein müder Abklatsch des High-End-Smartphones in dessen Produktkatalog. Sollte das nun entdeckte Smartphone als OnePlus mini erscheinen, dürfte es sich eher an Sonys leistungsstarken Kompaktgeräten orientieren.

Immerhin decken sich die Hardware-Daten des vermeintlichen OnePlus mini mit denen des von OnePlus als "Flaggschiff-Killer" betitelten OnePlus 2. Im Innern finden sich entsprechend ein Snapdragon 810-Chip, 4 GB RAM, 64 GB interner Speicher und eine 12-MP-Hauptkamera, die sogar 4K-Aufnahmen beherrschen soll. Der Full-HD-Bildschirm mit 4,6 Zoll Bilddiagonale sollte das mysteriöse Gerät, sofern es denn erscheinen wird, in jede Hosentasche passen lassen.


Weitere Artikel zum Thema
BQ stellt Aqua­ris V (Plus) vor und kündigt Oreo-Upda­tes für neun Modelle an
Jan Johannsen
Das BQ Aquaris V Plus ist etwas größer als das Aquaris V.
Das BQ Aquaris V und V Plus unterscheiden sich bei Displaygröße und Speicher. Sie und sieben weitere BQ-Smartphones sollen ein Oreo-Update erhalten.
Huawei Mate 10: Offen­bar mindes­tens drei Vari­an­ten geplant
Guido Karsten
So könnte das Huawei Mate 10 mit dem Codenamen "Alps" aussehen
Offenbar wird es das Huawei Mate 10 nicht nur in einer Basis- und einer Pro-Variante geben. Frisch geleakte Codenamen deuten auf vier Modelle hin.
Touch ID ist nicht tot: Trotz­dem wohl alle iPho­nes 2018 mit Face ID
Guido Karsten1
Touch ID könnte bei zukünftigen iPhones im Display versteckt sein
Der Apple-Experte Ming-Chi Kuo hat eine Prognose für kommende iPhone-Generationen abgegeben: Ihm zufolge könnte Touch ID durchaus zurückkehren.