OnePlus One: Bald Cyanogen-Update auf Lollipop-Basis

Her damit !68
Die Nightly-Version von CyanogenMod 12 ist für das OnePlus One bereits verfügbar
Die Nightly-Version von CyanogenMod 12 ist für das OnePlus One bereits verfügbar(© 2015 CURVED Montage)

Cyanogen Mod 12 für das OnePlus One: Der Gründer von Cyanogen Inc., Steve Kondik, hat in einem Interview angekündigt, dass die erste finale Version des Open Source-Betriebssystems für das OnePlus One im Februar 2015 erscheinen soll. Das Update basiert auf der neuesten Version von Googles Betriebssystem für mobile Geräte, Android 5.0 Lollipop.

Cyanogen Inc. befinde sich derzeit zwischen den Stühlen, da die Firmen Micromax und OnePlus sich um die Rechte am Cyanogen OS streiten. Im Interview mit Android Central sagte Kondik, dass OnePlus genau wie Cyanogen Inc. selbst ein Start-up sei. "Wir werden das OnePlus One weiterhin unterstützen", verriet Kondik. "Wir stehen weiterhin hinter ihnen für dieses Gerät, mit den Plänen, CyanogenMod 12 innerhalb des nächsten Monats auszuliefern." Wie die Zukunft danach aussehe, wisse man zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht.

Nightly-Version bereits verfügbar

Eine sogenannte Nightly-Version von CyanogenMod 12 ist auch für das OnePlus One bereits verfügbar. Diese ist jedoch alles andere als final und befindet sich daher noch in beständiger Weiterentwicklung. Auch wichtige Funktionen können darin noch fehlen und Bugs sind mit großer Wahrscheinlichkeit noch zahlreich vorhanden. Verbindungen wie Bluetooth und WLAN sowie die GPS-Abfrage sollen aber immerhin bereits unterstützt werden.

Über die Download-Seite von Cyanogen Inc. können sich diejenigen unter Euch, die es gar nicht mehr abwarten können, bereits Nightly-Versionen für viele Geräte herunterladen – und hierzu zählt auch das OnePlus One. Wie Ihr beim Flashen der Vorab-Version auf Euer Gerät vorgehen solltet und was dabei unbedingt beachtet werden muss, hat Amir für Euch in einem entsprechenden Ratgeber mit Video-Anleitung zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.