OnePlus One erhält Lollipop-Update – trotz OxygenOS

Unfassbar !60
OnePlus One Cyanogenmod
OnePlus One Cyanogenmod(© 2015 CURVED Montage)

Verwirrung im Fall OnePlus One: Im Zuge des Streits zwischen dem Hersteller OnePlus und Cyanogen Inc. hatte OnePlus verkündet, am 12. Februar das eigene Oxygen OS ROM herauszubringen. Nun machte Cyanogen Inc. öffentlich, dass sich das Lollipop-Update für das OnePlus One in der letzten Testphase befinde.

Die Entwickler von Cyanogen Inc. kündigten in einem Tweet an, dass die letzten Qualitätskontrollen für das Lollipop-Update laufen, um den Industriestandards gerecht zu werden. Üblicherweise sollte die Meldung des nahenden CyanogenMod 12 bei Besitzern des OnePlus One Vorfreude hervorrufen, sorgt aber derzeit eher für Verwirrung – denn OnePlus und Cyanogen Inc. wollten eigentlich getrennte Wege gehen.

Ungewisse Zukunft

So hatte es Uneinigkeit über die zukünftige Ausrichtung gegeben, woraufhin OnePlus bei neueren Modellen des OnePlus One sogar das Cyanogen-Label von der Rückseite entfernt hatte. Gleichzeitig verkündete der Hersteller außerdem, dass im Februar mit dem Oxygen OS ein eigenes Betriebssystem erscheinen solle, das ebenfalls auf Android basiert, berichtet Engadget.

Bleibt die Frage, was die Ankündigung von Cyanogen Inc. nun für Nutzer des OnePlus One bedeutet. Möglich wäre laut Android Community, dass sich beide Unternehmen doch wieder angenähert haben und Cyanogen Mod 12 ein Zeichen der fortlaufenden Zusammenarbeit darstellt. Oder Nutzer müssen sich bald entscheiden, welches Betriebssystem sie künftig verwenden, wobei das CM12 dann eine inoffizielle Lösung sein könnte. Die Zukunft wird zeigen, wie es mit dem OnePlus One und dem Zwist zwischen den beiden Unternehmen weitergeht.


Weitere Artikel zum Thema
Shadow­gun Legends: Beein­dru­ckende Grafi­ken auf aktu­el­len Smart­pho­nes
Shadowgun Legends erscheint für iOS und Android
Eine Grafik wie auf der PlayStation 3 oder Xbox 360: Shadowgun Legends ist ein Mobile-Game für iOS und Android, das verdammt gut aussieht.
Apple führt höhere Preise für iPhone-Repa­ra­tur ein
1
Apple lässt sich die Reparatur von iOS-Geräten wie dem iPhone 7 Plus teuer bezahlen
Schäden werden teurer: Die Preise für eine iPhone-Reparatur über Apple sind nun gestiegen. Zum Teil zahlt Ihr 30 Euro mehr als zuvor.
Galaxy Note 8 könnte 6,4-Zoll-Display im 18:9-Format erhal­ten
1
Der Nachfolger des Galaxy Note 7 soll ein Phablet mit 6,4-Zoll-Display werden
Das Galaxy Note 8 soll einen sehr großen Bildschirm bekommen – der wie das Galaxy-S8-Display ein 18:9-Format bietet.