OnePlus One: Update gegen Touchscreen-Probleme vor Release

Her damit !59
Mit dem neuen Update sollen Touchscreen-Probleme endlich der Vergangenheit angehören
Mit dem neuen Update sollen Touchscreen-Probleme endlich der Vergangenheit angehören(© 2014 CURVED)

Dem OnePlus One steht ein neues Update ins Haus, das sich endlich der Touchscreen-Probleme annehmen soll, über die Besitzer des selbst ernannten Flaggschiff-Killers seit einiger Zeit klagen.

Wie OnePlus in seinem offiziellen Forum ankündigt, ist das Update inzwischen fertiggestellt und wird noch einmal den üblichen Tests unterzogen, ehe es an die Besitzer des OnePlus One ausgerollt wird. Erst eine Woche zuvor räumten die Macher an derselben Stelle ein, immer wieder Feedback bezüglich der Touchscreen-Probleme ihres bislang einzigen Smartphones erhalten zu haben und kündigten ein baldiges Update an, das Abhilfe schaffen soll.

CyanogenMod-Nightlies sollen schon jetzt Abhilfe schaffen

Wer nicht länger warten möchte, kann sich schon jetzt einen der Nighty Builds von CyanogenMod 12.1 beziehungsweise CM12 auf sein Gerät flashen. Denn wie Android Beat berichtet, kommen die ständig nachgeschobenen Zwischenversionen bereits mit dem Firmware-Update für den Touchscreen daher. Wer auf Nummer sicher gehen will, wartet noch bis zum offiziellen Release einer fertigen Version. Lange sollte es nach der Ankündigung jedenfalls nicht mehr dauern.

Es ist nicht das erste OnePlus One-Update, das den Touchscreen in den Griff bekommen soll. Den Angaben der Macher zufolge betreffen die Probleme aber nur einen kleinen Teil der OnePlus One-Besitzer. Von Fall zu Fall liegen die Ursachen demnach in der Software oder der Hardware. Wenn letzteres im Einzelfall die Wurzel des Übels ist, das vor allem Probleme mit Multi-Touch-Gesten verursacht, hilft ein Software-Update vermutlich herzlich wenig. In solchen Fällen bittet OnePlus darum, dass Betroffene sich an sein Support-Team wenden mögen.


Weitere Artikel zum Thema
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten1
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.
So soll das iPhone 8 ausse­hen: Design steht angeb­lich fest
Michael Keller10
Her damit !36Netz- und Akkuanzeige sollen sich beim iPhone 8 neben den Frontkamerasensoren befinden
Apple hat sich auf das finale Design festgelegt: Im Internet sind neue Bilder aufgetaucht, die das Jubiläums-iPhone zeigen sollen.
Surface Phone: Weite­res Patent deutet auf falt­ba­res Smart­phone hin
Guido Karsten2
Microsoft beschreibt in seinem Patent die Vorteile eines solchen Klapp-Smartphones
Klapphandys sind eigentlich seit einiger Zeit out. Ein frisch aufgetauchtes Microsoft-Patent beschreibt aber ein neues Gerät mit solch einem Design.