OnePlus One: Update soll Touch-Probleme endgültig lösen

Her damit !77
Der Touchscreen macht offenbar bei einigen Exemplaren des OnePlus One Probleme
Der Touchscreen macht offenbar bei einigen Exemplaren des OnePlus One Probleme(© 2015 CURVED Montage)

Das OnePlus One ist seit dem Release im vergangenen Jahr eines der beliebtesten und spannendsten Smartphones auf dem Markt, doch berichten immer wieder Nutzer über Probleme mit dem Touchscreen. OnePlus will nun eine finale Lösung präsentieren.

Das träge Invite-System, über das das OnePlus One lange Zeit exklusiv bestellt werden konnte, ist mittlerweile Geschichte, doch scheint der Touchscreen bei einigen Exemplaren immer noch für Probleme zu sorgen. Den Berichten zufolge, soll der Bildschirm dabei entweder Berührungen nicht korrekt erfassen, oder aber es kommt zu Eingaben, ohne dass der Bildschirm an der entsprechenden Stelle berührt wurde. Zwar hatte OnePlus einige Zeit nach den ersten Fehlerberichten bereits ein Software-Update herausgebracht, das die Lösung bringen sollte, doch klagen manche Besitzer eines OnePlus One weiterhin über Schwierigkeiten bei der Bedienung.

OnePlus arbeitet mit Synaptics an neuem Firmware-Update

Das erste Update für die Firmware des OnePlus One scheint also bei manchen Geräten Besserung bewirkt zu haben, jedoch nicht bei allen. Wie Android Authority berichtet, hat OnePlus aber offenbar weiterhin ein Auge auf seine Community und will die Schwierigkeiten nun endlich aus der Welt schaffen. In einem Eintrag im offiziellen OnePlus-Forum kündigte das Unternehmen eine finale Lösung des Problems an.

In Zusammenarbeit mit Synaptics, dem Hersteller der Einheit, die die Berührungen auf dem Bildschirm des OnePlus One registriert und auswertet, wird demnach zur Zeit ein frisches Firmware-Update entwickelt. Unter der Ankündigung des erneuten Versuchs, die Schwierigkeiten mit dem Touchscreen des OnePlus One zu beheben, haben innerhalb einiger Stunden bereits weit über 100 Foren-Mitglieder kommentiert. Die Meinungen gehen dort wie so oft weit auseinander. Während sich einige über das Update freuen, machen andere ihre Skepsis deutlich, weil sie die Probleme einem Hardware-Fehler zuschreiben. Die neue Software soll "bald" erscheinen und wir sind mehr als nur gespannt, ob dies wirklich das Problem beheben wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen
Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !8Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.