Patentstreit: Aus für Moto G und Moto X in Deutschland?

Unfassbar !12
Den Smartphones Moto G und Moto X droht in Deutschland wegen eines Patentstreits ein Verkaufsverbot
Den Smartphones Moto G und Moto X droht in Deutschland wegen eines Patentstreits ein Verkaufsverbot(© 2014 Facebook/Motorola)

Fällt für die Smartphones Moto G und Moto X von Motorola in Deutschland bald die letzte Klappe? Eine Firma aus Niedersachsen hat in einem Patentstreit nun Recht bekommen – und Motorola droht ein Verkaufsverbot.

Die Firma LPKF Laser & Electronics aus Garbsen erklärt in einer Pressemitteilung, dass das Landgericht Mannheim in einem Patentstreit mit Smartphone-Hersteller Motorola den Niedersachsen recht gegeben habe. In der Auseinandersetzung ging es um die von LPKF entwickelte Laser-Direkt-Strukturierung (LDS) für Antennen von Smartphones und Tablets.

"Je attraktiver ein Patent ist, desto härter muss man es verteidigen. Wir werden in China weiter für unser Patent kämpfen und außerhalb Chinas konsequent gegen Patentverletzer vorgehen. Das gehört für ein Technologieunternehmen zum Tagesgeschäft", erklärte LPKF-Chef Ingo Bretthauer. Die Firma aus Niedersachsen hat nun das Recht, ein Verkaufsverbot für fragliche Geräte von Motorola wie das Moto G oder das Moto X zu erwirken.

Noch keine Entscheidung über Verkaufsverbot

Wie die BBC berichtet, habe sich LPKF aber noch nicht entschieden, ob tatsächlich ein Verkaufsverbot für Moto G und Moto X durchgesetzt werden soll. Das Problem: Bei einer Niederlage in einer möglichen Berufungsverhandlung könnte die deutsche Firma später für wirtschaftliche Schäden verantwortlich gemacht werden.

Weitere Artikel zum Thema
Moto X: Bild von erster Lenovo-Version angeb­lich gele­akt
Michael Keller
Ist hier das erste Lenovo Moto X zu sehen?
2016 soll das erste Moto X-Smartphone von Lenovo erscheinen. Im Internet ist nun ein Foto aufgetaucht, auf dem das Gerät zu sehen sein soll.
Moto­rola Moto G mit LTE: Update stopft Stagefright-Sicher­heits­lücke
Daniel Lüders
Her damit !5Das günstige Smartphone Moto G in der LTE-Variante war bislang noch über die Stagefright-Lücke angreifbar
Motorola macht sein Günstig-Smartphone Moto G LTE sicherer: Die neueste Aktualisierung stopft die gefährliche Stagefright-Sicherheitslücke.
Moto E5: Erste Hinweise zum neuen Spar-Smart­phone
Francis Lido
Das Moto E4 und dessen Plus-Variante haben noch einen "Homebutton"
Auch 2018 wird Lenovo wieder ein Einsteiger Smartphone unter dem Motorola-Label herausbringen. Ein erstes Bild zum Moto E5 ist nun wohl aufgetaucht.