Pixel 2 und mehr: So könnt Ihr die Google-Keynote im Livestream verfolgen

Am 4. Oktober 2017 lädt Google die Presse zu einem Event ein und stellt wahrscheinlich die neuen Pixel 2-Smartphones vor. So seid Ihr dabei.

Der 4. Oktober scheint bei Google ein beliebtes Datum zu sein. 2016 hatte das Unternehmen an diesem Tag die erste Generation der Pixel-Smartphones vorgestellt. 2017 folgen sehr wahrscheinlich die Nachfolger Pixel 2 und Pixel XL 2. Anders als noch vor ein paar Jahren beschränkt sich das Unternehmen mittlerweile nicht mehr auf einen simplen Blogpost für die Vorstellung. Auch 2017 lädt Google deswegen zum Event ein. Für Fans wird ein Livestream auf YouTube eingerichtet, den wir oben auch eingebunden haben. Die Übertragung startet um 18:00 Uhr deutscher Zeit.

Pixel 2, Pixel 2 XL und Google Home im Miniformat

Ob's dann allerdings noch Überraschungen gibt, bleibt fraglich. Zu den beiden Pixel-Smartphones sowohl Bilder als auch sämtliche Details zur Ausstattung bereits mehrfach geleakt. Zuletzt veröffentlichte Evan Blass auf seinem Twitter-Profil @evleaks Bilder von beiden Geräten. In Sachen Hardware steckt in den Geräten wohl die übliche Ausstattung für ein aktuelles Top-Gerät, also ein Snapdragon 835 von Qualcomm und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. Spannender wird es bei der Software. Die Geräte sollen mit Android 8.1 auf den Markt kommen und unter anderem die Google Lens unterstützen.

Neben den Smartphones wird es wohl auch ein neues Chromebook, das Pixel Book, geben. Der vorab gehandelte Einstiegspries von 1.200 US-Dollar lässt darauf schließen, dass es sich um ein Gerät mit Highend-Specs handelt. Zusätzlich soll Google noch zwei neue Smart-Home-Lautsprecher vorstellen: Eine kleinere Ausgabe des Google Home soll Amazons Echo Dot Konkurrenz machen. Darüber hinaus könnte es auch eine größere Version mit besserem Klang für Musikliebhaber geben. Außerdem soll das Unternehmen eine neue Version der VR-Brille Daydream VR vorstellen.

CURVED wird beim deutschen Event vor Ort sein und über die Neuheiten berichten.


Weitere Artikel zum Thema
"Project Tango": Google stellt Support für Augmen­ted-Reality-Platt­form ein
Christoph Lübben
Project Tango ist schon bald Geschichte
Im Jahr 2018 wird Google die Unterstützung für Project Tango einstellen. Aber das bedeutet nicht das Ende der Augmented Reality für Android.
Huawei Mate 9: Update auf Android Oreo erreicht Deutsch­land
Christoph Lübben
Her damit !5Das Huawei Mate 9 gehört zu den ersten Geräten, die Android Oreo erhalten
Auch in Deutschland ist Android Oreo wohl nun für das Huawei Mate 9 verfügbar. Dieses bringt einige neue Features und Verbesserungen mit.
So soll Android Go güns­tige Smart­pho­nes zum Laufen brin­gen
Marco Engelien
Android Oreo gibt es jetzt auch als Go-Edition.
Googles neues Betriebssystem Android Go soll auf günstigen Geräten flüssig laufen. Wo die Unterschiede zum normalen Android liegen, erklären wir hier.