Pixel und Pixel XL: Update führt zwei neue Features ein

Kanadische Besitzer eines Google Pixel oder Pixel XL haben überraschend ein Update mit neuen Features erhalten. Es gewährt Nutzern zwei weitere Shortcuts, um schnell auf die Benachrichtigungen zuzugreifen. Der Build-Bezeichnung nach zu urteilen, handelt es sich um ein Versehen.

So lautet das Kürzel für das Update "NPF26J", wobei das "P" in der Regel für "Preview" steht, wie 9to5Google anmerkt. Bei den zwei neuen Features handelt es sich um "Double-tap" und "Lift to check": Wenn der Bildschirm Eures Pixel oder Pixel XL ausgeschaltet ist, reicht es künftig, ihn zweimal in schneller Folge anzutippen und Ihr bekommt eingegangene Benachrichtigungen zu sehen.

OTA-Dateien schon als Download erhältlich

Alternativ hebt Ihr das Pixel oder Pixel XL einfach auf, wenn es etwa flach auf einem Tisch liegt. Bisher ist eine solche Abkürzung nur mit einem Wisch über den Fingerabdrucksensor möglich. Der befindet sich allerdings auf der Geräterückseite, sodass sich das Feature nicht nutzen lässt, wenn das Smartphone herumliegt.

Wann das Update auch hiesige Einheiten des Pixel und Pixel XL erreicht, ist zwar noch offen, doch stehen die OTA-Dateien bereits als Download zur Verfügung. Die Version für das Pixel erhaltet Ihr hier, für das Pixel XL folgt Ihr diesem Link. Voraussetzung für das Update ist eine bestehende Installation von Version NDE63V. Ein Reddit-Nutzer hat das Update erhalten und zeigt die Neuerungen in einem Video. Double Tap ist bei 0:41 zu sehen, Lift to Check bei 1:01.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller5
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.