Pocophone F1: Update auf Android 10 rollt endlich aus

Auf eurem Pocophone F1 läuft nun auch Android 10
Auf eurem Pocophone F1 läuft nun auch Android 10(© 2018 Xiaomi)

Android 10 erwacht auf dem Pocophone F1 zum Leben. Auf Geräten des Preis-Leistungs-Hits ist die aktuelle Version von Googles mobilem Betriebssystem nun verfügbar. Vielleicht ist aber noch ein wenig Geduld gefragt. 

Wer ein Pocophone F1 nutzt, wird sich über diese Folge aus Zahlen und Buchstaben freuen: "11.0.4.0QEJMIXM". Das Update auf jene MIUI-Version bringt auch Android 10 auf euer Smartphone. Im Forum des Herstellers, auf Twitter und Co. melden bereits zahlreiche Nutzer aus aller Welt (auch Deutschland), dass sie die Aktualisierung erhalten haben.

Zunächst kontrollierter Rollout

Laut XDA Developers handelt es sich um eine sogenannte stabile Beta-Version. Heißt: Das Update für das Pocophone F1 ist fertig und der Hersteller verteilt auch die stabile Version. Sie steht zunächst aber nur einem kleineren Kreis von Nutzern zur Verfügung. Sollten diese in den nächsten Tagen keine großen Probleme melden, rollt der Hersteller Android 10 dann für alle Nutzer aus. Ihr könnt in euren Einstellungen schon einmal nach der Aktualisierung suchen.

Neben Android 10 enthält das Update einige kleinere Optimierungen, die die Benachrichtigungsleiste, das Scrollen und den Game Turbo betreffen. Zudem ist der Google-Sicherheitspatch für Januar 2020 enthalten. Das Download-Paket ist 1,9 GB groß. Ihr solltet die Aktualisierung daher besser über euer WLAN herunterladen.

MIUI 11 bereits seit Monaten verfügbar

Das Update auf MIUI 11 hat Xiaomi dem Pocophone F1 bereits im Oktober 2019 spendiert und euch damit schon einige neue Funktionen beschert. Der Hersteller veröffentlichte seine Software jedoch ohne neue Android-Version. Ihr musstet daher noch auf Android 10 warten.

Dies hat Xiaomi unter anderem beim Redmi Note 8 ebenfalls so gehandhabt, während das Xiaomi Mi 9 MIUI 11 zusammen mit Android 10 bekommen hat. Die Benutzeroberfläche des chinesischen Herstellers ist also nicht an eine bestimmte Version von Googles mobilem Betriebssystem geknüpft.

Poco macht sich selbstständig

Auf dem Karton des Pocophone F1 steht übrigens "by Xiaomi". Der Schriftzug wird bei künftigen Geräten wie dem Pocophone F2 wohl fehlen. Xiaomi hat die 2018 gegründete Submarke Poco mittlerweile ausgegliedert. Poco soll künftig als eigenes Unternehmen seine Ziele verfolgen. Wenn die Marke ihre Geschichte so weiterschreibt wie bisher, dann könnt ihr euch schon einmal auf das F2 freuen: Das F1 ist vollgepackt mit Features, kostet aber relativ wenig. Wegen des überragenden Preis-Leistungsverhältnisses gilt es als Flaggschiff-Killer.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.
iPhone 12 Mini: Erwar­tet uns im Okto­ber eine Über­ra­schung?
Francis Lido
Her damit15So wie in diesem Konzept könnte das iPhone 12 Mini aussehen
Aller Voraussicht nach Mitte Oktober werden die neuen Apple-Smartphones Premiere feiern. Eines davon soll das iPhone 12 Mini sein.
Samsung Galaxy S20 FE: So sehen die offi­zi­el­len Hüllen aus
Francis Lido
So soll das Galaxy S20 FE ohne Hülle aussehen
In wenigen Tagen findet die Enthüllung des Samsung Galaxy S20 FE statt. Kurz vor dem Launch sind Bilder zu den offiziellen Hüllen aufgetaucht.