Pokémon GO: Event mit legendären Monstern wird verlängert

Während des Events trefft Ihr häufiger auf wilde Pokémon
Während des Events trefft Ihr häufiger auf wilde Pokémon(© 2017 CURVED)

Niantic spendiert allen Trainern in Pokémon GO ein paar Extra-Tage für das aktuelle Event. Demnach könnt Ihr länger von diversen Boni profitieren, als es der Entwickler zunächst geplant hatte. Zudem sind ab sofort die ersten legendären Pokemon verfügbar; zwei weitere sollen "bald" folgen.

Das derzeitige Event von Pokémon GO endet nun am 27. Juli 2017 um 8 Uhr. Dies entspricht einer Verlängerung um knapp 72 Stunden: Zuvor hieß es, dass schon am 24. Juli Schluss ist. Innerhalb der verbleibenden Event-Laufzeit erhaltet Ihr laut der offiziellen Webseite zum Spiel doppelt so viel Sternenstaub und Bonbons wie gewöhnlich. Außerdem gibt es doppelt so viele Erfahrungspunkte. Zudem trefft Ihr mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit auf die kleinen Taschenmonster.

Zapdos und Lavados kommen

Zum Ausbrüten von Eiern müsst Ihr während des Events weniger Distanz zurücklegen, auch mit Eurem Pokémon-Buddy müsst Ihr aktuell nicht so große Strecken bewältigen, wie es in dem Mobile-Game normalerweise nötig ist. Zusätzlich könnt Ihr ab sofort die legendären Taschenmonster Arktos und Lugia in Raids treffen.

Demnächst sollen zwei weitere legendäre Pokémon ihren Weg in das Spiel finden: Niantic plant, Lavados und Zapdos "bald" einzuführen. Noch ist jedoch nicht bekannt, wann Ihr die Monster in Pokémon GO zu sehen bekommt. Der Entwickler kümmert sich auch weiterhin um neue Inhalte und spezielle Veranstaltungen: Anfang Juli 2017 ist ein Spezial-Event zur Jahrestag der App gestartet, in dessen Rahmen Ihr ein Pikachu fangen konntet, das die Mütze von Ash Ketchum trägt – dem Helden des Pokémon-Animes.


Weitere Artikel zum Thema
Google Fotos für Android erhält verbes­ser­ten Video-Editor
Francis Lido
Google Fotos kann weit mehr als nur Bilder speichern
Google reicht ein Feature für die Android-Version von Google Fotos nach. Diese erhält nun wie die iOS-App einen verbesserten Video-Editor.
Galaxy S7: Oreo-Update könnte Mitte Mai erschei­nen
Francis Lido
Besitzer des Galaxy S7 müssen sich derzeit noch mit Android Nougat begnügen
Eine türkische Webseite von Samsung datiert den Oreo-Rollout für das Galaxy S7 auf Mitte Mai. Wird es diesmal tatsächlich so kommen?
OnePlus 6: Herstel­ler deutet Glas­rück­seite an
Francis Lido
Der Vorgänger des OnePlus 6 hat eine Metallrückseite
In einem Tweet kündigte OnePlus neue Materialien für das OnePlus 6 an. Offenbar meint der Hersteller damit Glas.