Pokémon GO: Nächstes Update lässt Euch Euer Buddy-Pokémon wählen

Supergeil !138
Euer Begleiter wird auch in der Kartenansicht von Pokémon GO angezeigt
Euer Begleiter wird auch in der Kartenansicht von Pokémon GO angezeigt(© 2016 Niantic)

Das "Buddy-Feature" wurde bereits im Code von Pokémon GO gesichtet. Nun ist klar, was es damit auf sich hat und wann es ins Spiel integriert wird: Die Entwickler des AR-Hits haben die neue Funktion mittlerweile nämlich offiziell angekündigt. Nach dem Update dürft Ihr eines Eurer Pokémon zum stetigen Begleiter Eures Charakters ernennen.

Wer schon einmal in die Pokémon-TV-Serie geschaut hat, der wird mitbekommen haben, dass die Trainer ihre Monster nicht nur für Kämpfe herbeirufen. Auch im ganz gewöhnlichen Alltag werden sie von ihren liebsten Pokémon begleitet. In Pokémon GO wird dies offenbar bald ebenfalls möglich sein, denn nach dem nächsten Update dürft Ihr ein Buddy-Pokémon auswählen, das Euch während Eurer Abenteuer begleitet.

Besondere Belohnungen und Erfahrungspunkte

Laut der Ankündigung sollt Ihr nach dem Update in Pokémon GO aus Eurer Sammlung von Pokémon Euer Lieblingsexemplar zum Buddy machen können. Dieses Monster wird von da an sowohl im Profilbildschirm als auch auf der Karte zu sehen sein und Euch überall hin begleiten. Spielerisch soll dies sich aber natürlich ebenfalls auswirken. "Einzigartige In-Game-Belohnungen und -Erfahrungen" sowie "hilfreiche Boni" und Bonbons sollen dabei für Euch rausspringen.

Angst, das falsche Pokémon zum Buddy zu ernennen, braucht dabei niemand zu haben. Wie die Entwickler bereits mitteilten, soll es dem Spieler in Pokémon GO jederzeit möglich sein, das Begleiter-Pokémon gegen ein anderes auszutauschen. 9to5Google zufolge sollte das Update vermutlich ab dem 9. September ausrollen.


Weitere Artikel zum Thema
Siri soll ab iOS 11 aus Eurem Verhal­ten und Euren Nach­rich­ten lernen
Siri könnte Euch und Eure Wünsche ab iOS 11 viel besser verstehen
Siri lernt dazu: Die künstliche Intelligenz könnte ab iOS 11 dazu in der Lage sein, sich auf Nutzer anzupassen und aus deren Verhalten zu lernen.
Google Assi­stant ab sofort in Deutsch­land für viele Android-Smart­pho­nes
Marco Engelien2
UPDATEHer damit !9Auf dem OnePlus 3 in der CURVED-Redaktion ist der Google Assistant schon angekommen.
Google bringt den Google Assistant jetzt auch in Deutschland auf sämtliche kompatible Smartphones ab Android 6.0 Marshmallow.
WhatsApp Web könnte eben­falls neues Status-Feature erhal­ten
Guido Karsten
Auch die Web-Version von WhatsApp wird regelmäßig verbessert
Das Status-Feature von WhatsApp ist bislang nur auf Mobilgeräten verfügbar. Offenbar soll es aber auch in die Web- und Desktop-Versionen einziehen.