Pokémon GO: Nächstes Update lässt Euch Euer Buddy-Pokémon wählen

Supergeil !138
Euer Begleiter wird auch in der Kartenansicht von Pokémon GO angezeigt
Euer Begleiter wird auch in der Kartenansicht von Pokémon GO angezeigt(© 2016 Niantic)

Das "Buddy-Feature" wurde bereits im Code von Pokémon GO gesichtet. Nun ist klar, was es damit auf sich hat und wann es ins Spiel integriert wird: Die Entwickler des AR-Hits haben die neue Funktion mittlerweile nämlich offiziell angekündigt. Nach dem Update dürft Ihr eines Eurer Pokémon zum stetigen Begleiter Eures Charakters ernennen.

Wer schon einmal in die Pokémon-TV-Serie geschaut hat, der wird mitbekommen haben, dass die Trainer ihre Monster nicht nur für Kämpfe herbeirufen. Auch im ganz gewöhnlichen Alltag werden sie von ihren liebsten Pokémon begleitet. In Pokémon GO wird dies offenbar bald ebenfalls möglich sein, denn nach dem nächsten Update dürft Ihr ein Buddy-Pokémon auswählen, das Euch während Eurer Abenteuer begleitet.

Besondere Belohnungen und Erfahrungspunkte

Laut der Ankündigung sollt Ihr nach dem Update in Pokémon GO aus Eurer Sammlung von Pokémon Euer Lieblingsexemplar zum Buddy machen können. Dieses Monster wird von da an sowohl im Profilbildschirm als auch auf der Karte zu sehen sein und Euch überall hin begleiten. Spielerisch soll dies sich aber natürlich ebenfalls auswirken. "Einzigartige In-Game-Belohnungen und -Erfahrungen" sowie "hilfreiche Boni" und Bonbons sollen dabei für Euch rausspringen.

Angst, das falsche Pokémon zum Buddy zu ernennen, braucht dabei niemand zu haben. Wie die Entwickler bereits mitteilten, soll es dem Spieler in Pokémon GO jederzeit möglich sein, das Begleiter-Pokémon gegen ein anderes auszutauschen. 9to5Google zufolge sollte das Update vermutlich ab dem 9. September ausrollen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart 2020: Erwar­tet uns eine Super-Selfie-Kamera?
Guido Karsten
Bildschirmränder wie beim Huawei P Smart (Bild) könnten beim Huawei P Smart 2020 ganz fehlen
Das Huawei P Smart 2020 könnte zum echten Selfie-Star werden. Wie es aussieht, hat Huawei die Pop-Up-Kamera des Vorgängers stark überarbeitet.
Redmi K30: Erhält der Xiaomi-Mi-9T-Nach­fol­ger ein 120-Hz-Display?
Francis Lido
Der Nachfolger des Xiaomi Mi 9T (Bild) besitzt womöglich ein 120-Hz-Display
120-Hz-Display und 60-MP-Kamera: Mit diesen interessanten Features könnte der Xiaomi-Mi-9T-Nachfolger Redmi K30 aufwarten.
Google stuft System-App von Xiaomi als bedenk­lich ein – Xiaomi reagiert
Lukas Klaas
Diese System-App von Xiaomi stuft Google Play Protect als bedenklich ein.
Google Play Protect erkennt die auf Xiaomi-Geräten vorinstallierten Anwendung Quick Apps als potenziell schädigende Software.