Pokémon GO: Update mit Buddy-Feature rollt aus

Supergeil !22
Wenn Ihr mit Eurem Buddy gemeinsam Kilometer zurücklegt, erhaltet Ihr Bonbons
Wenn Ihr mit Eurem Buddy gemeinsam Kilometer zurücklegt, erhaltet Ihr Bonbons(© 2016 Niantic)

Gemeinsam mit dem Favoriten-Monster durch Pokémon GO: Anfang September 2016 wurde das Buddy-Feature offiziell für die Gaming-App angekündigt. Jetzt rollt endlich die Aktualisierung aus, der die Funktion auch im Spiel integriert. Wer sich viel bewegt, bekommt sogar Boni für seinen Buddy.

In der Anime-Serie befindet sich Pikachu nicht in einem Pokéball, sondern begleitet Protagonist Ash auf Schritt und Tritt durch sämtliche Abenteuer. Künftig ist das auch für Pokémon GO-Trainer eine Option, wie AndroidAuthority berichtet. Mit dem neusten Update könnt Ihr eines Eurer Taschenmonster frei auswählen, das Euch dann ebenfalls durch die Welt begleitet – natürlich nur in digitaler Form.

Bonus für Buddy

Das auserwählte Pokémon wird neben Eurem Trainer-Portrait als zweites Avatar-Bild eingeblendet. Auf Eurer Profilseite seht Ihr sogar, wie Euer Lieblings-Taschenmonster neben Eurer Spielfigur steht. Bei dem neuen Buddy-Feature handelt es sich aber nicht nur um eine kosmetische Änderung in Pokémon GO. Immer, wenn Ihr mit Eurem Begleiter nämlich eine gewisse Strecke zurücklegt, bekommt Ihr ein Bonbon für Euren Buddy geschenkt. Durch diesen Bonus soll es nun möglich sein, in Eurer Region seltene Pokémon zu trainieren oder entwickeln zu lassen.

Neben diesem Feature gibt es mit dem Update auch eine schlechte Nachricht: Wer nämlich ein Android-Smartphone mit Root-Rechten besitzt oder ein iOS-Gerät mit Jailbreak nutzt, soll Pokémon GO nicht mehr spielen können. Mit dieser Maßnahme möchte der Hersteller Niantic gegen Bots, GPS-Hacks und Dergleichen vorgehen. Neben diesen zwei Dingen werden mit dem Patch auch ein paar Verbesserungen vorgenommen: Neben dem Pokémon GO Plus-Support soll es nun beispielsweise einfacher sein, kleinere Pokémon auf dem Display auszuwählen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs Max in Einzel­tei­len: Darum ist die Repa­ra­tur offen­bar so teuer
Francis Lido1
Die Glasrückseite ist die Schwachstelle des iPhone Xs Max
Der iFixit-Teardown zum iPhone Xs Max ist da. Dieser offenbart, warum der Austausch der Rückseite kompliziert und teuer ist.
Tell­tale: "Walking Dead"- und "Batman"-Entwick­ler schließt die Pfor­ten
Christoph Lübben1
Zu den Projekten von Telltale gehören auch zwei "Batman"-Abenteuer
Sind Story-Spiele aus der Mode? Der Entwickler Telltale Games muss schließen. "The Walking Dead: Final Season" könnte daher nie fertig werden.
Samsungs neue App für Multi­tas­king läuft vorerst nur auf Galaxy Note 9
Michael Keller
Auf dem Samsung Galaxy Note 9 könnt ihr "MultiStar" bereits nutzen
Samsung hat mit "MultiStar" eine neue App für Multitasking veröffentlicht. Aktuell läuft die Anwendung aber nur auf dem Galaxy Note 9.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.