Redmi Note 4? Xiaomi kündigt für den 27. Juli Event an

Her damit !8
Der Nachfolger des Remi Note 3 soll eine Dual-Kamera besitzen
Der Nachfolger des Remi Note 3 soll eine Dual-Kamera besitzen(© 2015 MIUI)

Xiaomi könnte schon bald ein neues Smartphone vorstellen: Das chinesische Unternehmen hat für den 27. Juli 2016 eine Veranstaltung angekündigt. Ein möglicher Kandidat für die Präsentation ist das Redmi Note 4.

Die Presseveranstaltung soll im National Convention Center in Peking stattfinden, gab der Schauspieler und Vertreter von Xiaomi, Liu Han Ran, über seinen Weibo-Account bekannt, wie GizmoChina berichtet. Da der Schauspieler die Redmi-Reihe des Unternehmens bewirbt, ist es durchaus wahrscheinlich, dass Xiaomi am 27. Juli das erwartete Redmi Note 4 der Öffentlichkeit präsentiert.

Auch Mi Note 2 und Mi5s möglich

Das Xiaomi Redmi Note 4 soll über ein Metallgehäuse verfügen und mit einer Dual-Kamera ausgestattet sein. Laut GizChina soll das Smartphone von einem Prozessor mit zehn Kernen angetrieben werden, der auf einen 4 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen kann. Bei dem Chipsatz könnte es sich um den Helio X25 handeln. Außerdem soll das Gerät 128 GB internen Speicherplatz bieten und eine Schnellladefunktion für den Akku unterstützen. Als Betriebssystem kommt mutmaßlich Android Marshmallow zum Einsatz.

Möglich sei auch, dass Xiaomi am 27. Juli das Mi Note 2 vorstellt: Das High-End-Smartphone soll den Helio X20 als Antrieb verwenden und ebenfalls über 4 GB RAM verfügen. Im Rennen ist zudem noch das Xiaomi Mi5s, das Gerüchten zufolge Force Touch unterstützt und zudem über einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor verfügen soll. Beide Geräte hat das Unternehmen für die zweite Hälfte des Jahres 2016 versprochen – am 27. Juli wird sich zeigen, welches der Smartphones als Erstes veröffentlicht wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Black Shark im Test: Wie gut ist das Smart­phone mit dem Game­pad?
Alexander Kraft
Vor allem Shooter wie "PUBG" profitieren von dem Gamepad – aber längst nicht alle.
8.6
Das Xiaomi Black Shark ist zwar nicht das erste Gaming-Smartphone, aber das erste mit eigenem Gamepad. Wie gut es sich damit spielt, klärt der Test.
So will Ikea künf­tig den Smart-Home-Markt erobern
Michael Keller
Ikea bietet bereits Qi-Ladestationen für Smartphones an
Ikea und das für Smartphones bekannte Unternehmen Xiaomi haben eine Partnerschaft angekündigt. Dabei soll es in erster Linie um Smart Home gehen.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 50 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Naja !8Schöne Geschenke müsse nicht viel Geld kosten.
Weihnachten steht vor der Tür: Falls ihr auf der Such nach Geschenken seid, haben wir Ideen aus dem Technik-Bereich, die weniger als 50 Euro kosten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.