Rekord-Vorbestellungen: iPhone 6 Plus stark nachgefragt

Unfassbar !391
Kultobjekt: Der Ansturm auf die neuen iPhones hat begonnen
Kultobjekt: Der Ansturm auf die neuen iPhones hat begonnen(© 2014 CURVED)

Der große iPhone 6-Run hat begonnen: Seit heute kann Apples Kultsmartphone vorbestellt werden - in den Handel kommt es nächsten Freitag. Doch viele Apple-Fans dürften sich auf eine längere Wartezeit einstellen: Das iPhone 6 Plus liefert Apple bereits mit drei bis vier Wochen  Verzögerung aus.  Den Grund lieferte Apple wenig Stunden später nach:  Rekordvorbestellungen!

Welches darf es denn sein: Das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus? Wir haben für heute bereits eine kleine Kaufberatung zusammengestellt. Eine Entscheidungshilfe könnte indes auch die Verfügbarkeit liefern. Wie zu erwarten war, scheint der Nachholbedarf nach Jahren mit einem 4 Zoll-Modell entsprechend groß zu sein: Größer ist eben besser, lautet die Devise bei offenbar vielen Apple-Fans.

Entsprechend fallen die Lieferzeiten schon wenige Stunden nach dem Start der Vorbestellungen aus. Egal, ob 16-, 64 oder 128 GB-Version, egal in welcher Farbe: Wer das iPhone 6 Plus über den Apple Store vorbestellt, muss sich schon jetzt mit Lieferzeiten von drei bis vier Wochen anfreunden.

Im deutschen und US-Apple Store: "Lieferung des 5,5 Zoll großen iPhones bereits vergriffen"

In den USA dasselbe Bild: „Zählt lieber nicht darauf, das iPhone 6 Plus bald in Euren Händen zu halten“, kommentiert der Business Insider und berichtet von derselben Lieferverzögerung wie diesseits des Atlantiks von drei  bis vier Wochen:  „Es sieht so aus, als ob die Lieferung des 5,5 Zoll großen iPhones bereits vergriffen ist“, schreibt das US-Techportal.

Bleibt die Alternative des iPhone 6: Wer das 4,7 Zoll große Modell über den Apple Store bestellen will, könnte schon in „7 bis 10 Geschäftstagen“ in den Genuss des neuen iPhones kommen, wenn man sich für die 16 GB oder 128 GB-Version entscheidet. Die 64 GB-Version wird ebenfalls erst in drei bis Wochen ausgeliefert.

Apple bestätigt Rekordvorbestellungen

Ob die unterschiedlichen Lieferzeiten Rückschlüsse auf die Nachfrage oder die Lieferkapazitäten vor dem Verkaufsstart in einer Woche zulassen, wurde an der Wall Street zunächst als die nächste Multi-Milliarden-Dollar-Frage diskutiert.

Zunächst wagte sich Vertriebspartner AT&T aus der Deckung und erklärte, die Nachfrage sei größer als bei den Vorbestellungen in den vergangenen Jahren. Wenig später bestätigte ein Apple-Sprecher gegenüber dem Techportal re/code dann, was bereits im Vorfeld vermutet worden war:  "Die Nachfrage nach dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist mit neuen Vorbestellungenrekorden unglaublich." Offizielle Zahlen gibt Apple traditionell nach dem ersten Verkaufswochenende bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.