Rekord-Vorbestellungen: iPhone 6 Plus stark nachgefragt

Unfassbar !391
Kultobjekt: Der Ansturm auf die neuen iPhones hat begonnen
Kultobjekt: Der Ansturm auf die neuen iPhones hat begonnen(© 2014 CURVED)

Der große iPhone 6-Run hat begonnen: Seit heute kann Apples Kultsmartphone vorbestellt werden - in den Handel kommt es nächsten Freitag. Doch viele Apple-Fans dürften sich auf eine längere Wartezeit einstellen: Das iPhone 6 Plus liefert Apple bereits mit drei bis vier Wochen  Verzögerung aus.  Den Grund lieferte Apple wenig Stunden später nach:  Rekordvorbestellungen!

Welches darf es denn sein: Das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus? Wir haben für heute bereits eine kleine Kaufberatung zusammengestellt. Eine Entscheidungshilfe könnte indes auch die Verfügbarkeit liefern. Wie zu erwarten war, scheint der Nachholbedarf nach Jahren mit einem 4 Zoll-Modell entsprechend groß zu sein: Größer ist eben besser, lautet die Devise bei offenbar vielen Apple-Fans.

Entsprechend fallen die Lieferzeiten schon wenige Stunden nach dem Start der Vorbestellungen aus. Egal, ob 16-, 64 oder 128 GB-Version, egal in welcher Farbe: Wer das iPhone 6 Plus über den Apple Store vorbestellt, muss sich schon jetzt mit Lieferzeiten von drei bis vier Wochen anfreunden.

Im deutschen und US-Apple Store: "Lieferung des 5,5 Zoll großen iPhones bereits vergriffen"

In den USA dasselbe Bild: „Zählt lieber nicht darauf, das iPhone 6 Plus bald in Euren Händen zu halten“, kommentiert der Business Insider und berichtet von derselben Lieferverzögerung wie diesseits des Atlantiks von drei  bis vier Wochen:  „Es sieht so aus, als ob die Lieferung des 5,5 Zoll großen iPhones bereits vergriffen ist“, schreibt das US-Techportal.

Bleibt die Alternative des iPhone 6: Wer das 4,7 Zoll große Modell über den Apple Store bestellen will, könnte schon in „7 bis 10 Geschäftstagen“ in den Genuss des neuen iPhones kommen, wenn man sich für die 16 GB oder 128 GB-Version entscheidet. Die 64 GB-Version wird ebenfalls erst in drei bis Wochen ausgeliefert.

Apple bestätigt Rekordvorbestellungen

Ob die unterschiedlichen Lieferzeiten Rückschlüsse auf die Nachfrage oder die Lieferkapazitäten vor dem Verkaufsstart in einer Woche zulassen, wurde an der Wall Street zunächst als die nächste Multi-Milliarden-Dollar-Frage diskutiert.

Zunächst wagte sich Vertriebspartner AT&T aus der Deckung und erklärte, die Nachfrage sei größer als bei den Vorbestellungen in den vergangenen Jahren. Wenig später bestätigte ein Apple-Sprecher gegenüber dem Techportal re/code dann, was bereits im Vorfeld vermutet worden war:  "Die Nachfrage nach dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist mit neuen Vorbestellungenrekorden unglaublich." Offizielle Zahlen gibt Apple traditionell nach dem ersten Verkaufswochenende bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !8CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.
iPhone 2018: LCD-Ausfüh­rung soll 200 Dollar güns­ti­ger sein als OLED-Modelle
Guido Karsten
Auf das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus folgt 2018 womöglich nur noch ein neues iPhone mit LCD-Anzeige
Schon in wenigen Monaten soll die Produktion der nächsten iPhone-Generation beginnen. Womöglich wird zu dieser nur noch ein LCD-Modell gehören.