ROG Mothership: Asus stellt ein Surface für Gamer vor

Her damit !5
Spezielle Gaming-Hardware trägt bei Asus das Label ROG (Republic of Gamers)
Spezielle Gaming-Hardware trägt bei Asus das Label ROG (Republic of Gamers)(© 2016 CURVED)

Das ROG Mothership ist ein 17-Zoll-Gaming-Notebook mit außerordentlich leistungsstarker Hardware. Und weil die verbauten High-End-Komponenten ein zuverlässig funktionierendes Kühlsystem benötigen, hat sich Hersteller Asus für dieses neuartige Gaming-Notebook einen ganz besonderen Kniff überlegt.

Asus hat mit dem ROG Mothership auf der CES 2019 (Consumer Electronics Show) in Las Vegas ein außergewöhnliches Gaming-Notebook vorgestellt. Es verfügt über einen speziellen Kickstand, der am unteren Ende ausklappt, wenn das Notebook den Untergrund berührt. Der Kickstand ermöglicht verschiedene Aufstellpositionen von flach bis beinahe senkrecht. Aufrecht hingestellt sollen die beiden im Gehäuse befindlichen Lüfter die Grafikkarte und den Prozessor besonders wirksam kühlen können. In dieser Position sieht das "Mutterschiff" ein bisschen wie ein Surface-Laptop von Microsoft aus.

Power wie ein richtiger PC

Dass das ROG Mothership ein ausgeklügeltes Kühlsystem benötigt, scheint außer Frage zu stehen. Denn sowohl der übertaktete Intel Core i9-8950HK-Prozessor als auch die sehr potente Grafikkarte Nvidia GeForce RTX 2080 können im Betrieb eine Menge Hitze entwickeln. Vor allen Dingen dann, wenn auf Asus' Gaming-Notebook technisch anspruchsvolle Spiele mit maximalen Grafikeinstellungen laufen sollen.

Als Bildschirm dient dem ROG Mothership ein 17,3 Zoll großes IPS-LC-Display mit einer Bildwiederholrate von 144 Hz und G-Sync-Technologie von Nvidia. Die Tastatur lässt sich problemlos vom Bildschirm trennen. Das Gaming-Notebook soll ab dem zweiten Quartal 2019 erhältlich sein. In welchen Konfigurationen das Gerät zum Marktstart zur Verfügung stehen wird und wie viel es kosten soll, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Z: So viel soll das Smart­phone in Deutsch­land kosten
Michael Keller
Das Huawei P Smart (2019) könnte bald einen Ableger erhalten
Schon bald könnte das Huawei P Smart Z erscheinen. Nun ist angeblich der Preis des Smartphones durchgesickert.
Huawei P Smart Plus (2019): Güns­ti­ges Handy mit Triple-Kamera ist offi­zi­ell
Christoph Lübben
Das Huawei P Smart Plus (2019) hat im Gegensatz zum bereits erhältlich P Smart (2019) eine Triple-Kamera
Das Huawei P Smart Plus (2019) kommt: Das neue Einsteiger-Smartphone verfügt über eine Triple-Kamera und bringt genügend Leistung mit.
Huawei P smart Plus (2019): Aufge­bohr­tes Mittel­klasse-Smart­phone
Lars Wertgen
Das Huawei P smart (2019) hat der Hersteller bereits im Dezember 2018 vorgestellt
Das Huawei P smart Plus (2019) ist auf der Produktseite des Herstellers aufgetaucht. Nach Unterschieden zum Standardmodell muss man etwas suchen.