Samsung arbeitet an Smartphone mit kompletter Display-Front

Gefällt mir5
Der Ausschnitt im Display (hier: Samsung Galaxy S10e) soll überflüssig werden
Der Ausschnitt im Display (hier: Samsung Galaxy S10e) soll überflüssig werden(© 2019 CURVED)

Ein Smartphone, dessen Bildschirm durch nichts unterbrochen wird – das ist der Traum von Samsung. Das südkoreanische Unternehmen arbeitet bereits an einem solchen Gerät. Bis es Marktreife erlangt, muss der Hersteller aber noch eine Reihe an Problemen überwinden.

Damit ein Smartphone dieser Art ein gutes Nutzererlebnis ermöglicht, müssten beispielsweise die Sensoren der Kamera unter dem Display verbaut werden können, berichtet Yonhap News. Dafür ein Loch in einen Bildschirm mit OLED-Technologie zu machen, sei bereits eine Herausforderung, soll der hochrangige Samsung-Mitarbeiter Yang Byung-duk während eines Briefings gesagt haben. Für das Galaxy S10 habe das Unternehmen diese Strategie angewendet – mit Erfolg.

Geduld ist gefragt

Ein Smartphone mit einer vollständigen Display-Front sei Yang zufolge innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre nicht möglich. Es ist also frühestens 2021 so weit. Aber es sei das Ziel, die Kamera so zu verbauen, dass sie nicht mehr sichtbar ist – ohne, dass dadurch ihre Funktionalität eingeschränkt ist. Das Galaxy S10 verfügt über ein OLED-Display, das in der rechten oberen Ecke eine kleine Aussparung für die Frontkamera aufweist.

Viele Nutzer des Samsung Galaxy S10 und des S10 Plus "verstecken" diese Aussparung mit entsprechenden Hintergrundbildern. Doch das Design ist nicht der einzige Faktor, die Funktionalität steht im Vordergrund. Schon das S10 hat offenbar mit Problemen zu kämpfen: Manche Nutzer beschweren sich darüber, dass der Fingerabdrucksensor nicht ordentlich funktioniert. Der Sensor befindet sich unter dem Display.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Free­buds 3 und eine vorlaute Apple Watch - High­lights der Woche
Claudia Krüger
Unser Wochenrückblick liefert euch alle Highlights auf einen Blick.
Galaxy S10, Freebuds 3 und eine vorlaute Apple Watch - in unseren Highlights fassen wir für euch die schönsten Meldungen der Woche zusammen.
Xiaomi Mi Note 10 und Galaxy S11: Sind 108 MP zu viel?
Francis Lido
Her damit7Das ist die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10
Die Fachpresse feiert die 108-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note 10. Doch die hohe Auflösung hat auch Nachteile.
Galaxy S11 Kamera: Schlägt sie die Konkur­renz in allen Diszi­pli­nen?
Lukas Klaas
Her damit6Das Samsung Galaxy S11 soll Videos in nie da gewesener Qualität möglich machen.
Die Samsung Galaxy S11 Kamera wird wohl Videos in nie da gewesener Qualität möglich machen. Wie? Das erfahrt ihr hier.