Samsung DeX verwandelt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz

Supergeil !15
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.(© 2017 Samsung)

Weil Smartphones ohnehin schon längst Bestandteil des Arbeitsalltags sind, will Samsung diese noch mehr integrieren. Um nicht ständig zwischen den Geräten wechseln zu müssen, bietet Samsung deshalb die DeX Station für das Galaxy S8 an. Das Modul verwandelt das High-End-Telefon in einen Desktop-PC mit Android-Oberfläche.

Schon Microsoft hat mit Continuum gezeigt, dass die Leistung moderner Smartphones ausreicht, um sie als nahezu gleichwertigen Ersatz für stationäre Rechner zu verwenden. Samsung zielt mit dem der Entwicklung der DeX Station in eine ähnliche Richtung.

In wenigen Sekunden zum vollwertigen PC

Die Docking-Station DeX ("Docking Experience") für das Samsung Galaxy S8 verwandelt das Smartphone in eine Art Desktop-PC. Stellt Ihr das Galaxy S8 auf den USB-C-Port in der Station, projiziert sie das Bild des Telefons auf den per HDMI angeschlossenen Monitor oder Fernseher. Bis zu 3840 x 2160 Bildpunkten (4K) schafft das Galaxy S8 bei einer Wiederholungsrate von 30 Bildern pro Sekunde.

Um der Wärmeentwicklung bei einem derartigen Leistungsanspruch entgegenzuwirken, hat Samsung eine Aktivkühlung in das DeX verbaut. Der Ventilator springt automatisch an, sobald das Galaxy S8 eine gewisse Temperatur erreicht. Andernfalls würde das Telefon vermutlich sehr schnell aufgrund von Überhitzung seinen Dienst verweigern.

Die schwarze Schatulle verfügt auf der Rückseite über zwei USB-2.0-Anschlüsse, die für Maus und Tastatur gedacht sind. Alternativ könnt Ihr beides auch per Bluetooth mit dem DeX verbinden. Da das Smartphone im DeX letztlich als Leistungszentrum fungiert und im Betrieb nicht bedient werden kann, bewegt Ihr Euch mittels angeschlossener Peripherie über die "Samsung Galaxy Desktop"-Oberfläche.

Fast wie Windows – aber nicht ganz

Obwohl auf dem Galaxy S8 Android als Betriebssystem operiert, erinnert die Optik des angepassten OS an Windows-Desktops. Am unteren Bildschirmrand findet Ihr eine Menü-Taste, die eine Übersicht Eurer häufig genutzten Apps anzeigt. Die Statusleiste des Galaxy S8 rutscht Windows-typisch ebenfalls nach unten, dort wo Ihr die Taskleiste vermuten würdet. Apps öffnen sich im Samsung Galaxy Desktop in Fenstern, die Ihr verschieben, in der Größe verändern oder per Mausklick schließen könnt. Damit niemand Zugriff auf Eure Daten hat, wenn Ihr mal nicht vor dem Monitor sitzt, integriert Samsung Knox als Sicherheitssystem. Dieses entsperrt Ihr entweder per Passwort oder Gesichtserkennung.

Um die Apps für die Anwendung mit DeX zu optimieren, arbeitet Samsung unter anderem mit Microsoft zusammen. Apps, die die Docking Experience nicht unterstützen, werden in ihrer mobilen Ansicht dargestellt. Chrome etwa lädt auch im Zusammenspiel mit DeX die mobilen Versionen von Webseiten.

Internet aus der Dose

Um während des Betriebs als PC-Ersatz mit dem Galaxy S8 ins Internet gehen zu können, verlangt die DeX Station nach einem Anschluss per Ethernetkabel. Die WLAN-Verbindung des Smartphones ist während der Nutzung nicht aktiv. Überlegt Euch also vorher, wo Ihr das DeX aufstellt. Für entsprechende Datenübertragung unterstützt das DeX bis zu 100 MBit pro Sekunde. Die DeX Station fungiert darüber hinaus auch als Ladestation für das Galaxy S8, das per "Adaptive Fast Charging" aufgeladen wird.

Zum Preis und zur Verfügbarkeit von DeX hat Samsung noch keine Angaben gemacht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Termin für Apples Keynote steht offen­bar fest
Guido Karsten
Auch das Rätsel um den richtigen Namen des vermeintlichen iPhone 8 wird bald gelöst
Die große Keynote, bei der Apple das iPhone 8 vorstellt, findet offenbar wirklich im September statt. Der genaue Termin soll nun geleakt sein.
LG V30 soll welt­weit Hi-Fi-Audio-Chip erhal­ten und als Plus-Modell kommen
Christoph Lübben1
Das LG V30 wird voraussichtlich so aussehen
Das LG V30 soll anders als das LG G6 in allen Regionen mit Quad-DAC erscheinen. Zudem gibt es einen neuen Hinweis auf ein Plus-Modell.
Galaxy Note 8: Hier könnt Ihr die Präsen­ta­tion live mitver­fol­gen
Guido Karsten
Galaxy Note 8
Das Galaxy Note 8 wird am Abend des 23. August vorgestellt. Die Präsentation könnt Ihr im Live-Stream verfolgen.