Samsung Galaxy A5: Benchmark verrät die komplette Ausstattung

Her damit !11
Das Display des Galaxy A5 soll etwas größer als beim Vorgänger sein
Das Display des Galaxy A5 soll etwas größer als beim Vorgänger sein(© 2015 CURVED)

Samsung dürfte schon bald die Neuauflagen seiner vor etwa einem Jahr vorgestellten Galaxy A-Serie ankündigen. Nachdem das neue Mittelklasse-Smartphone Galaxy A5 bereits in Indien und in den Unterlagen der Bluetooth Special Interest Group entdeckt worden ist, gibt es nun auch einen Benchmark-Eintrag, der viel über die enthaltene Hardware verrät.

Bislang war lediglich klar, dass Samsungs Neuauflage des Galaxy A5 wohl einen 5,2-Zoll-Bildschirm erhalten wird. Dies bestätigt auch der frisch von WinFuture entdeckte Eintrag in der Datenbank von GFXBench, der außerdem die Auflösung des Displays mit 1920 x 1080 angibt. Des Weiteren erfahren wir, dass das Galaxy A5 von einem Exynos 7580 mit 1,6 GHz und Mali 720-Grafikeinheit angetrieben wird. Derselbe Chip arbeitet auch im Galaxy S5 neo.

Mehr Gemeinsamkeiten mit dem Galaxy S5 neo

Neben dem Prozessor erinnern noch mehr Ausstattungsmerkmale der Neuauflage des Galaxy A5 an Samsungs Galaxy S5 neo. Beide Smartphones besitzen 2 GB RAM, 16 GB internen Speicher und eine 5-MP-Frontkamera. Die Hauptkamera des Galaxy A5 soll allerdings nicht mit 16 MP, sondern lediglich mit 13 MP auslösen. Über einen Fingerabdrucksensor werden im Benchmark-Datenblatt keine Angaben gemacht.

Neben den üblichen Features wie GPS, Wi-FI, Bluetooth und einer Reihe an Sensoren soll das Galaxy A5 auch NFC unterstützen. Dies lässt vermuten, dass in Regionen und Geschäften, wo der Dienst verfügbar ist, mit dem Smartphone auch via Samsung Pay kontaktlos bezahlt werden darf. Laut Datenblatt soll das Galaxy A5 noch mit Android 5.1.1 laufen. Da Android 6.0 Marshmallow mittlerweile verfügbar ist, bleibt aber zu hoffen, dass Samsung das Smartphone zum Release mit der neuen Version von Googles Betriebssystem ausliefern wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.
Huawei Mate 8 und P9: Rollout des Nougat-Upda­tes beginnt schon jetzt
Her damit !11Nebem dem Huawei P9 soll auch das Mate 8 schon die Aktualisierung auf Android Nougat in China bekommen
Kommt Android Nougat doch noch 2016? Zumindest in China soll die Aktualisierung für das Huawei 9 und Mate 8 bereits ausrollen.