Samsung Galaxy A8: Mittelklasse-Smartphone ab sofort vorbestellbar

Das Samsung Galaxy A8 erscheint hierzulande in Schwarz und Gold
Das Samsung Galaxy A8 erscheint hierzulande in Schwarz und Gold(© 2018 Samsung)

Es hat lange gedauert, aber bald ist es soweit: Das Samsung Galaxy A8 kommt nach Deutschland. Ab dem 1. Juli 2018 ist das Mittelklasse-Smartphone erhältlich. Vorbesteller freuen sich über eine Gratis-Zugabe.

Eine Besonderheit des Mitglieds der Galaxy-A-Serie ist die Dualkamera auf der Vorderseite. Das System verfügt über ein Weitwinkelobjektiv mit einer Auflösung von 16 MP und eine Telelinse mit 8 MP. Die Blende beträgt f/1.9. Nutzer können selbst entscheiden, welche der zwei separaten Kameras für ein Selfie genutzt werden soll. Das gibt euch neue künstlerische Freiheiten bei der Erstellung von Porträts. Praktisch: Im Live Fokus passt ihr den Bokeh-Effekt vor oder nach der Aufnahme an. Die 16-MP-Hauptkamera mit einer f/1.7-Blende soll gestochen scharfe Aufnahmen liefern.

4 GB Arbeitsspeicher

Das 5,6 Zoll große Super-AMOLED-Display kommt im 18,5:9-Format. Die Auflösung des Bildschirms liegt bei 2220 x 1080 Pixeln. Das Herzstück ist ein Exynos 7885 mit 4 GB Arbeitsspeicher. Der interne Gerätespeicher beträgt 32 GB und lässt sich mit einer microSD-Karte (bis zu 400 GB) erweitern. Die Akku-Kapazität beträgt 3000 mAh.

Das Samsung Galaxy A8 kostet 449 Euro und erscheint hierzulande in den Farben Schwarz und Gold ("Maple Gold"). Vorbesteller bekommen bis zum 9. Juli den tragbaren Bluetooth-Lautsprecher JBL Xtreme im Wert von 299 Euro kostenlos dazu. Das Unternehmen hatte das Smartphone bereits im Dezember 2017 vorgestellt, damals allerdings betont, dass für den deutschen Markt eine Einführung zunächst nicht vorgesehen sei. Ob das Samsung Galaxy A8 Plus ebenso nach Deutschland kommen wird, ist nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A8 Plus: Werbe­an­zeige greift OnePlus 6 an
Michael Keller6
Peinlich !7Das OnePlus 6 wird mit seiner hohen Geschwindigkeit beworben
Das Galaxy A8 Plus soll es mit dem OnePlus 6 aufnehmen können – laut Samsung ist die Geschwindigkeit eines Smartphones nicht der entscheidende Faktor.
Samsung Galaxy S8 und Galaxy A8 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Mai
Christoph Lübben
Das Galaxy S8 wird von Samsung zeitnah mit Sicherheitsupdates versorgt
Das Galaxy S8 und das Galaxy A8 erhalten das Sicherheitsupdate für Mai 2018. Auf dem Top-Modell wird zudem ein Foto-Bug behoben.
Diese Samsung-Smart­pho­nes bekom­men keine Sicher­heits­up­da­tes mehr
Francis Lido
Peinlich !82Für das Galaxy A3 (2016) bietet Samsung keine neuen Sicherheitsupdates mehr an
Drei Samsung-Smartphones erhalten keine Sicherheitsupdates mehr. Das Galaxy A8 Plus bedient das Unternehmen außerdem nur quartalsweise.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.