Samsung Galaxy A9 mit 6-Zoll-Display gesichtet

Das Galaxy A9 war bereits in der Antutu-Benchmark-Datenbank aufgetaucht
Das Galaxy A9 war bereits in der Antutu-Benchmark-Datenbank aufgetaucht(© 2015 Weibo/ 安兔兔)

Das Samsung Galaxy A9 ist mit seiner internen Modellnummer SM-A9000 schon im Antutu-Benchmark aufgetaucht: Die dort veröffentlichten Daten geben auch Aufschluss über die Größe des Displays, welche mit einer Diagonale von 5,5 Zoll angegeben wird. Doch die Daten einer Importdatenbank weisen auf einen deutlich größeren Bildschirm hin.

Laut den Angaben der indischen Importdatenbank Zauba, könnte das Galaxy A9 mit einem 6-Zoll-Bildschirm ausgestattet sein, wie Times News berichtet. Stimmt diese Angabe, würde Samsung seit dem Galaxy Mega 2 erstmals wieder ein so großes Display in ein Smartphone einbauen. Genau wie schon vorher in einem Antutu-Benchmark wird das Modell in der Importdatenbank mit seiner internen Bezeichnung SM-A9000 aufgeführt.

Das Samsung Galaxy A9 taucht in einer indischen Importdatenbank als SM-A9000 auf(© 2015 Zauba)

Datenbank enthält Preisangaben

Außerdem enthält die Auflistung bereits indische Preisangaben, wobei es sich je nach Lieferdatum um unterschiedliche Beträge handelt. Dies könnte auf verschiedene Modellvarianten des Galaxy A9 hindeuten. Während eine Lieferung vom 4. November einen Preis von umgerechnet 201 Dollar für das Gerät ausweist, soll der Einzelpreis bei einer weiteren Lieferung 251 Dollar betragen. Ob diese Angaben wirklich stimmen, kann bislang noch nicht gesagt werden.

Bisherigen Informationen zufolge soll das Samsung Galaxy A9 mit einem Qualcomm Snapdragon 620 nebst einer Adreno 510-Grafikeinheit ausgestattet sein. Der Prozessor soll auf 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher zugreifen. Als Betriebssystem könnte womöglich Android 5.1.1 zum Einsatz kommen. Der bislang angenommene 5,5-Zoll-Bildschirm sollte 1920 x 1080 Pixel anzeigen. Ob diese Auflösung nun auf einem 6-Zoll-Touchscreen beim Galaxy A9 angezeigt wird oder ob das Display vielleicht sogar höher auflöst, ist bislang nicht bekannt. Samsung selbst hat aktuell noch keine Informationen zum Galaxy A9 preisgegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten13
Naja !6Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.