Samsung Galaxy A9 Pro könnte bald nach Europa kommen

Supergeil !26
Das Galaxy A9 Pro ist eine Maxi-Variante des hier abgebildeten Galaxy A9
Das Galaxy A9 Pro ist eine Maxi-Variante des hier abgebildeten Galaxy A9(© 2016 Samsung)

Samsungs 6-Zoll-Phablet nimmt Kurs auf Europa: Der Marktstart des Galaxy A9 Pro ist offenbar auch für heimische Gefilde geplant. Einen Hinweis darauf liefert die indische Import-Datenbank Zauba, die eine Variante des Giga-Smartphones listet, wie GSMArena berichtet.

Demnach existieren zwei Ausführungen des Galaxy A9 Pro. Die Version für den chinesischen Markt firmiert unter der Bezeichnung SM-A9100; doch ist noch eine weitere mit dem Kürzel SM-A910F aufgeführt. Dabei handelt es sich vermutlich um eine internationale Variante, die offenbar auch für Europa geplant ist: Ein polnischer Händler nehme bereits Vorbestellungen für das Gerät entgegen. Über einen Release in weiteren Regionen liefert der Eintrag jedoch noch keinen Aufschluss.

Release-Termin noch unklar

Erst kürzlich hat die chinesische Zulassungsbehörde TENAA die Specs des Galaxy A9 Pro veröffentlicht. Demzufolge handelt es sich bei dem 6-Zoll-Phablet um ein gut ausgestattetes Mittelklasse-Modell: Als zentrale Recheneinheit kommt ein Snapdragon 652 zum Einsatz; der Arbeitsspeicher umfasst satte 4 GB, der interne Speicher 32 GB. Der Bildschirm löst mit Full HD auf, während der Akku mit 5000 mAh großzügig bemessen ist. Das Gerät unterstützt LTE ebenso wie Dual-SIM. Ein Release-Termin steht anscheinend noch nicht fest.

Unterdessen läuft die Werbemaschine für das Top-Modell Galaxy S7 Edge weiterhin auf Hochtouren: In Russland hat Samsung eine Hochhausfront in die Vorderseite des Galaxy S7-Ablegers verwandelt – gebogene Seitenkanten inklusive. Damit Ihr nicht extra nach Moskau fahren müsst, zeigt Euch ein Video, wie das Ganze aussieht.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.
Von 0 auf 100: Galaxy S8, Huawei P10, iPhone 7 und LG G6 im Lade­ver­gleich
Welches der Top-Smartphones lädt am schnellsten?
Das Galaxy S8, das Huawei P10, das LG G6 oder doch das iPhone 7? Welches der aktuellen Top-Smartphones lädt seinen Akku am schnellsten auf? Der Test.