Samsung Galaxy Alpha: LTE-A-Variante ebenfalls geplant?

Peinlich !7
So könnte das neue Samsung Galaxy Alpha aussehen
So könnte das neue Samsung Galaxy Alpha aussehen(© 2014 weibo.com/daarrthvader)

Das Samsung Galaxy Alpha steht anscheinend kurz vor seinem Release und soll offenbar in fünf verschiedenen Versionen erscheinen. Ein Modell könnte sogar den neuen LTE-Advanced-Standard unterstützen.

Genährt wird diese Vermutung von einem Eintrag im Global Certification Forum, der von Phone Arena entdeckt wurde. Darin ist von einem Galaxy Alpha mit der Versionsnummer SM-G850F die Rede, das LTE Cat. 6 beziehungsweise LTE Advanced unterstützen soll. Dafür müsste das Smartphone wahrscheinlich mit einem Qualcomm Snapdragon 805 aufwarten. Bislang ist noch offen, ob die LTE-A-Variante vielleicht nur in einigen wenigen ausgewählten Ländern wie Südkorea auf den Markt kommt, da der Mobilfunkstandard bislang noch nicht sehr verbreitet ist.

Enthüllung des Samsung Galaxy Alpha schon diese Woche?

In den anderen Ausführungen des Galaxy Alpha, die weltweit über die Ladentheke gehen sollen, wird hingegen wahrscheinlich der Samsung-eigene Exynos-Prozessor zum Einsatz kommen. Wann das Samsung Galaxy Alpha mit LTE-A offiziell vorgestellt wird, ist bislang noch offen. Neuesten Gerüchten zufolge könnte das Smartphone sogar schon diesen Mittwoch enthüllt werden.

Das Samsung Galaxy Alpha soll erstmals anstelle eines Plastikgehäuses ein Metallgehäuse besitzen. Auf kürzlich veröffentlichten Leak-Bildern wirkte das Smartphone allerdings eher so, als sei von diesen Plänen nur ein metallisch aussehender Rahmen übrig geblieben.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller
iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.