Samsung Galaxy Alpha: Vorstellung bereits am 4. August?

Samsung Galaxy Alpha
Samsung Galaxy Alpha(© 2014 SamMobile)

Immer neue Meldungen und Gerüchte erreichen uns zu Samsungs mutmaßlichem "iPhone-6-Killer" Galaxy Alpha, das es mit hochwertiger Verarbeitung und kompaktem 4,7 Zoll Display mit Apples kommendem Smartphone aufnehmen soll. Nun meldet die gewöhnlich gut informierte Seite sammobile überraschend, dass das Gerät nicht wie bisher vermutet zur IFA im September oder wie zuletzt gemunkelt Mitte August, sondern bereits am 4. August offiziell vorgestellt werden soll — das wäre schon am kommenden Montag.

Das Irritierende an der Meldung von sammobile ist, dass sie ganz nüchtern und ohne Nennung einer Quelle erfolgt: "Wir hatten ja bereits einen exklusiven Einblick in die Hardware des Galaxy Alpha geliefert und heute können wir bestätigen, dass das Gerät statt wie in anderen Leaks verkündet nicht erst Mitte August sondern bereits am 4. August offiziell vorgestellt wird", heißt es lapidar. Der angesprochene "exklusive Einblick in die Hardware", gibt sammobile dann aber doch genügend Glaubwürdigkeit in dieser Sache, so dass wir die Termin-Ansage des auch sonst gut vernetzten und informierten Blogs sehr ernst nehmen.

Daneben kündigt sammobile ein Gerät mit 4,8 Zoll großem 720p-Display, 32 Gigabyte nicht erweiterbarem internen Speicher sowie einem Fingerabdruckscanner an.

Sinn machen würde eine Vorstellung des Galaxy Alpha aus Samsungs Sicht zu diesem frühen Zeitpunkt obendrein: Zum einen werden die Koreaner auf der IFA mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ihr neues Phablet-Flaggschiff Galaxy Note 4 präsentieren und diesen Launch nicht unbedingt durch ein weiteres eigenes Produkt kannibalisieren wollen. Darüber hinaus könnte eine zeitige Präsentation des Alpha — ausgehend davon, dass Samsung es wirklich gegen das iPhone 6 aufstellen will — schon im Vorfeld dafür sorgen, dass der eine oder andere Nutzer statt bei Apple bei den Koreanern zuschlägt oder das Alpha wenigstens bereits im Hinterkopf hat, wenn Cupertino sein nächstes Meisterstück abliefert. Und dass ein Samsung-Smartphone in Sachen Aufmerksamkeit im Trubel eines iPhone-Launches ziemlich sang- und klanglos untergehen würde, muss nicht extra erwähnt werden.

Einladungen zu einem Event am Montag oder eine offizielles Statement von Samsung gibt es derweil nicht — wir halten in den kommenden Stunden und Tagen natürlich Augen und Ohren offen und melden es, sobald sich diesbezüglich etwas tut.


Weitere Artikel zum Thema
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
1
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen1
Weg damit !6WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.
Google verspricht elf Smart­pho­nes mit Daydream-VR bis Ende des Jahres
3
Google Daydream VR kann bereits mit sechs verschiedenen Smartphones genutzt werden
Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen elf Smartphones Google Daydream-VR unterstützen. Acht davon sind offenbar schon bekannt.