Samsung Galaxy Folder 2: Fotos zeigen das Klapp-Smartphone

Her damit !30
Die Fotos zeigen möglicherweise das Galaxy Folder 2 von Samsung
Die Fotos zeigen möglicherweise das Galaxy Folder 2 von Samsung(© 2016 Weibo/雪碧居士是也)

So soll das Galaxy Folder 2 in freier Wildbahn aussehen: Über den Mikro-Blogging-Dienst Weibo hat ein Nutzer zahlreiche Fotos veröffentlicht, die angeblich das neue Klapp-Smartphone von Samsung von allen Seiten zeigen. Der Release des Gerätes könnte schon bald erfolgen.

Auch gerenderte Bilder des Galaxy Folder 2 sollen bereits aufgetaucht sein, weshalb der Marktstart des Smartphones schon in naher Zukunft erfolgen könnte, berichtet Android Community. Auf den ersten Blick weist das Gerät ein sehr ähnliches Design auf wie der Vorgänger, der 2015 erschienen ist. Ob Samsung im Namen tatsächlich eine "2" unterbringt, ist derzeit noch nicht bekannt – ein Foto des Displays verrät lediglich den Namen "Galaxy Folder".

3,8-Zoll-Display und Android Marshmallow

Ein Eintrag in der Import-Datenbank von TENAA soll Auskunft über die Specs des Galaxy Folder 2 geben: Demnach verfügt das Klapp-Smartphone über einen Bildschirm, der in der Diagonale 3,8 Zoll misst und mit 800 x 480 Pixeln auflöst. Dies entspricht einem Leak von Anfang Juni dieses Jahres. Als Antrieb soll ein Snapdragon 425 verbaut sein, dessen vier Kerne mit jeweils 1,4 GHz getaktet sind. Dazu kommen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicherplatz, die bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden können.

Der Akku des Galaxy Folder 2 soll eine Kapazität von 2000 mAh aufweisen, als Betriebssystem ist voraussichtlich ab Werk Android 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert. Die Hauptkamera löst mutmaßlich mit 8 MP auf, die Frontkamera soll 5-MP-Selfies ermöglichen. Das Klapp-Smartphone soll die Verwendung von zwei SIM-Karten sowie Bluetooth unterstützen. Informationen zum Release-Datum und zum Preis gibt es bislang nicht; es sei aber durchaus möglich, dass Samsung das Gerät bereits in den kommenden Tagen auf der IFA 2016 vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.