Galaxy Note 10: Erschafft Samsung einen Edel-Zyklopen?

Der erste große Leak zum Samsung Galaxy Note 10 ist da. Das Video über diesem Artikel soll zeigen, wie das kommende Flaggschiff aussehen wird. Am Ende der News findet ihr weitere Bilder zu dem kommenden Top-Modell.

Das Bildmaterial stammt vom renommierten Leak-Experten Steve Hemmerstoffer (aka OnLeaks) und dürfte damit authentisch sein. Wie üblich basieren seine Bilder und Video auf CAD-Zeichnungen. Auffälligstes Merkmal ist das Loch im Bildschirm, hinter dem sich die Frontkamera befindet. Zwar setzt der Hersteller auch beim Galaxy S10 auf ein Punch-Hole-Display. Doch beim Samsung Galaxy Note 10 ist die Öffnung anscheinend zentral am oberen Bildschirmrand platziert. Das sorgt für einen etwas gewöhnungsbedürftigen Look und erinnert an einen Zyklopen.

Nur eine Frontkamera?

Etwas enttäuschend ist, dass der Hersteller anscheinend nur eine Frontkamera verbaut. Schließlich bietet bereits das Galaxy S10 Plus zwei Objektive auf der Vorderseite. Möglicherweise hebt sich der Hersteller die Dual-Fronkamera für das Galaxy Note 10 Pro auf. Das Loch im Bildschirm scheint seinen Zweck aber zu erfüllen. Denn das "Infinity-O Display" des mutmaßlichen Samsung Galaxy Note 10 weist enorm schmale Ränder auf.

Es soll in der Diagonale 6,3 Zoll messen, womit es minimal kleiner wäre als sein Pendant im Note 9. Auch hier gilt: Das Display des Pro-Modells könnte größer ausfallen. Außerdem ist der Bildschirm den Bildern zufolge um die Kanten links und rechts gebogen. Auf der Rückseite ist eine horizontal angeordnete Triple-Kamera zu sehen. Das Samsung Galaxy Note 10 Pro soll Gerüchten zufolge sogar eine Vierfach-Kamera erhalten. Die vierte Linse sei für die Tiefenwahrnehmung vorgesehen.

Galaxy Note 10 ohne Kopfhöreranschluss

Die Bilder scheinen auch ein weiteres Gerücht zu bestätigen. Leider sieht es aus, als würde das Samsung Galaxy Note 10 ohne 3,5-mm-Kopfhöreranschluss erscheinen. Ihr würdet dann also einen Adapter benötigen, um kabelgebundene Kopfhörer anzuschließen. Samsung ist aktuell einer der letzten Hersteller, die ihre Premium-Smartphones noch mit diesem beliebten Feature ausstatten. Weniger vermissen dürften Note-Fans den Bixby-Button, der im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls wegfallen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Mate 30 Pro: Kupfert Huawei von Galaxy Note 10 Pro und OnePlus 7 Pro ab?
Guido Karsten
UPDATEPeinlich !15Der Nachfolger von Samsungs Galaxy Note 9 (Bild) könnte Huaweis Mate 30 Pro in Teilen recht ähnlich sein
Huawei arbeitet an frischen High-End-Smartphones. Das Mate 30 Pro soll ähnliche Funktionen wie das OnePlus 7 Pro und das Galaxy Note 10 Pro bieten.
Galaxy Note 10, iPhone XI und Co.: Dann sollen die Flagg­schiffe erschei­nen
Christoph Lübben
Mehrere Top-Smartphones treten 2019 noch aus dem Schatten hervor. Darunter Galaxy Note 10, iPhone 2019 und Pixel 4
Uns erwarten im Jahr 2019 noch mehrere Top-Smartphones. Dazu gehören Galaxy Note 10, Google Pixel 4 und iPhone 2019. Doch wann erscheinen sie?
Galaxy Note 10: Da fehlt doch etwas, Samsung?
Christoph Lübben
Weg damit !25Das Galaxy Note 9 hat Bixby-Taste und Kopfhöreranschluss – das Samsung Galaxy Note 10 verzichtet wohl darauf
Ist weniger gleich mehr? Das Samsung Galaxy Note 10 bringt wohl eine Veränderung in die Modellreihe. Und euch wird das vielleicht nicht gefallen.