Samsung Galaxy Note 4: Ab Mitte Oktober in Deutschland

Peinlich !37
Note-4-Verkaufsstart
Note-4-Verkaufsstart(© 2014 Samsung Mobile)

Zwar erreichten uns gestern die ersten Berichte zu Verarbeitungsmängeln des neuen Samsung-Phablet Galaxy Note 4 – was immer noch aussteht, ist allerdings ein offizieller Preispunkt sowie ein Datum für den Marktstart hierzulande. Nun hat das internationale Samsung-Team auf Facebook eine etwas unübersichtliche Grafik veröffentlicht, aus der sich für Deutschland ein Launchtermin zwischen dem 10. und dem 24. Oktober ablesen lässt.

Update vom 30. September 2014: Samsung Mobile Deutschland hat nun für Klarheit gesorgt und auf Facebook verkündet, dass das Galaxy Note 4 in Deutschland ab dem 17. Oktober verfügbar sein wird. [/Update]

Auch wenn Ihr einen ganz genauen Blick auf die Weltkarte und den Zeitstrahl da oben werft, werdet Ihr zugeben müssen, dass Samsung da den Starttermin für das Galaxy Note 4 ein wenig umständlich und undurchsichtig bekannt gibt: Anhand der Ballung von farbigen Punkten in der Region Mitteleuropa und der recht ähnlichen Farben lässt sich leider kein eindeutiger Schluss ziehen.

Wahrscheinlich scheint ein Verkaufsstart am 10. oder am 17. Oktober — den rosafarbenen Punkt, der den 24. Oktober markiert, würde wir eher unseren östlichen Nachbarn in Polen zuordnen. Auch der 28. Oktober könnte eine Option sein, obwohl  wir den helleren Lila-Ton dann eigentlich in Nordafrika respektive Mittelamerika verorten. Samsung scheint es uns einfach nicht allzu leicht machen zu wollen, den Launch des Note 4 zu erraten ...

Gleiches gilt derweil für die finale UVP, zu der sich das Unternehmen für Deutschland bislang auch noch nicht geäußert hat. Letzten Gerüchten zufolge muss man von zwischen 700 und 800 Euro ausgehen. Wer wissen möchte, ob sich diese Summe und das Warten auf das Phablet überhaupt lohnen, wirft einen Blick in unser Hands-On-Video vom 5,7 Zoller von seiner Vorstellung auf der IFA 2014 in Berlin:


Weitere Artikel zum Thema
Google Drive: Android-Backups können nun einge­se­hen werden
Künftig könnt Ihr auch WhatsApp-Chatverläufe über Google Drive sichern
Mit dem neuesten Update für die Google Drive-App könnt Ihr ein erstelltes Backup detailliert einsehen. Zudem können jetzt auch Apps gesichert werden.
Asus ZenFone 3, Laser & Max im Test: Unglei­che Dril­linge
Jan Johannsen
Zenfone 3, Zenfone 3 Laser und Zenfone 3 Max.
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt Asus das Zenfone 3 in drei Ausführungen nach Deutschland. Wir haben sie im Test verglichen.
iPhone 7 Plus-Klon: Asus ZenFone 3 Zoom sieht Apples Phablet sehr ähnlich
Michael Keller1
Das Asus ZenFone 3 Zoom sieht dem iPhone 7 Plus sehr ähnlich
Asus plant offenbar ein neues Gerät für seine ZenFone-Reihe: Im Internet sind Bilder des mutmaßlichen Asus ZenFone 3 Zoom aufgetaucht.