Samsung Galaxy Note 4: Für Unterwasserfotos geeignet?

Her damit !38
Das Samsung Galaxy Note 4 könnte einen Modus für Unterwasserfotos erhalten
Das Samsung Galaxy Note 4 könnte einen Modus für Unterwasserfotos erhalten(© 2014 iStock.com/genki_sushi)

Das Samsung Galaxy Note 4 gehört mit den zu kommenden Smartphones, die heiß erwartet werden. Nun hat Sammobile einige neue Details erfahren, was das Modell alles können soll. Zu den Features sollen demnach beispielsweise Unterwasseraufnahmen mit der Kamera und möglicherweise ein verbesserter Fingerabdruckscanner gehören.

Mehrere Quellen haben Sammobile verraten, mit welchen Features das Galaxy Note 4 ausgestattet werden soll – oder besser gesagt: wie deren Bezeichnungen lauten. Eine der Funktionen soll demnach "Aqua Capture" heißen. Dieser könnte eine Weiterentwicklung des Aqua Mode sein, den wir vom Samsung Galaxy S4 Active kennen und der es erlaubt, Unterwasserfotos mit dem Smartphone zu machen. Dies wäre ein weiteres Indiz dafür, dass das Galaxy Note 4 wasserdicht wird.

Verbesserter Download und Änderungen am Fingerabdruckscanner

Ein weiteres Feature trägt den Namen "Multi Network for Booster", das mit dem Download Booster des Samsung Galaxy S5 identisch sein könnte – mit dieser Kanalbündelungs-Funktion wird der Downstream von WLAN und Mobilfunk-Modul kombiniert, was das Herunterladen von Daten beschleunigt. Abseits davon soll eine Funktion die Bezeichnung "Swipe to launch Motion Launcher" tragen. Hier liegt der Schluss nahe, dass dieses Feature dem Motion Launch des HTC One M8 ähnelt.

Auch der "Smart Fingerprint" wirft momentan mehr Fragen als Antworten auf. Sammobile vermutet, dass der Fingerabdruckscanner des Galaxy Note 4 weitere Befehle verstehen könnte. Aber auch das ist mehr als vage. Bis zum Herbst sollten wir hoffentlich mehr erfahren – dem aktuellsten Gerüchtestand zufolge wird das Smartphone am 3.  September erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Arbei­ten an den "Game of Thro­nes"-Nach­fol­gern nehmen Fahrt auf
In den Spin-off-Serien von "Game of Thrones" könnten die Vorfahren von Daenerys Targaryen eine Rolle spielen
Die "Game of Thrones"-Spin-offs nehmen Form an. Außerdem soll George R. R. Martins "Nightflyers" eine Pilotfolge auf SyFy erhalten.
OnePlus 5: Update auf OxygenOS 4.5.2 verbes­sert Kamera und Blue­tooth
Guido Karsten
Auch die Kamera des OnePlus 5 soll vom Update auf OxygenOS 4.5.2 profitieren
Das OnePlus 5 trifft bei den meisten Nutzern erst in den kommenden Tagen ein. Der Hersteller hat aber bereits ein Software-Update parat.
Face­book will noch in diesem Jahr eigene Serien produ­zie­ren
Michael Keller
Die Facebook-Serien sollen ein junges Publikum ansprechen
Facebook will offenbar in den Streaming-Markt einsteigen: Die ersten selbst produzierten Shows und Serien könnten noch im Sommer 2017 erscheinen.