Samsung Galaxy Note 4: Für Unterwasserfotos geeignet?

Her damit !38
Das Samsung Galaxy Note 4 könnte einen Modus für Unterwasserfotos erhalten
Das Samsung Galaxy Note 4 könnte einen Modus für Unterwasserfotos erhalten(© 2014 iStock.com/genki_sushi)

Das Samsung Galaxy Note 4 gehört mit den zu kommenden Smartphones, die heiß erwartet werden. Nun hat Sammobile einige neue Details erfahren, was das Modell alles können soll. Zu den Features sollen demnach beispielsweise Unterwasseraufnahmen mit der Kamera und möglicherweise ein verbesserter Fingerabdruckscanner gehören.

Mehrere Quellen haben Sammobile verraten, mit welchen Features das Galaxy Note 4 ausgestattet werden soll – oder besser gesagt: wie deren Bezeichnungen lauten. Eine der Funktionen soll demnach "Aqua Capture" heißen. Dieser könnte eine Weiterentwicklung des Aqua Mode sein, den wir vom Samsung Galaxy S4 Active kennen und der es erlaubt, Unterwasserfotos mit dem Smartphone zu machen. Dies wäre ein weiteres Indiz dafür, dass das Galaxy Note 4 wasserdicht wird.

Verbesserter Download und Änderungen am Fingerabdruckscanner

Ein weiteres Feature trägt den Namen "Multi Network for Booster", das mit dem Download Booster des Samsung Galaxy S5 identisch sein könnte – mit dieser Kanalbündelungs-Funktion wird der Downstream von WLAN und Mobilfunk-Modul kombiniert, was das Herunterladen von Daten beschleunigt. Abseits davon soll eine Funktion die Bezeichnung "Swipe to launch Motion Launcher" tragen. Hier liegt der Schluss nahe, dass dieses Feature dem Motion Launch des HTC One M8 ähnelt.

Auch der "Smart Fingerprint" wirft momentan mehr Fragen als Antworten auf. Sammobile vermutet, dass der Fingerabdruckscanner des Galaxy Note 4 weitere Befehle verstehen könnte. Aber auch das ist mehr als vage. Bis zum Herbst sollten wir hoffentlich mehr erfahren – dem aktuellsten Gerüchtestand zufolge wird das Smartphone am 3.  September erscheinen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A3 und S4 Active: Android Lolli­pop-Update kommt
Michael Keller
Her damit !32Zumindest in Russland können sich Besitzer des Galaxy A3 über das Lollipop-Update freuen
Gleich zwei Samsung-Geräte erhalten dieser Tage das Update auf Android 5.0 Lollipop: Das Galaxy A3 und das Galaxy S4 Active.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Android Nougat läuft anschei­nend nicht mit Snap­dra­gon 800/801
Christoph Lübben15
Peinlich !33Das Sony Xperia Z3 soll zu den Geräten gehören, auf denen Android Nougat nicht läuft
Android Nougat soll angeblich nicht auf Smartphones laufen, die einen Snapdragon 800/801-Chipsatz besitzen. Fehlende Treiber sollen der Grund sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.