Samsung Galaxy Note 4 mit neuem Assertive Display?

Her damit !39
Das Assertive Display passt sich den Lichtverhältnissen der Umgebung optimal an
Das Assertive Display passt sich den Lichtverhältnissen der Umgebung optimal an(© 2014 Youtube/GadgetsBoy)

Ein neues smartes Display für das Samsung Galaxy Note 4? Der Bildschirm-Hersteller Apical hat angekündigt, dass zukünftig alle Geräte von Samsung, die einen Exynos-Prozessor besitzen, ein sogenanntes Assertive Display erhalten sollen. Dazu gehört beispielsweise auch das Galaxy Note 4.

Die Assertive Display-Technologie kann die Anpassungsfähigkeit der Bildschirmhelligkeit deutlich verbessern, berichtet GforGames. So wird das auf dem Display dargestellte Bild kontinuierlich den herrschenden Lichtverhältnissen der Umgebung angepasst. Diese Funktion soll zudem gleichzeitig den Akku entlasten und so die Betriebszeit des Gerätes verlängern können.

Bald schon Standard?

Wie Apical mitteilte, soll die Assertive Display Technologie zunächst in Geräten mit dem Exynos-Chip zum Einsatz kommen. Da das Samsung Galaxy Note 4 in zwei Varianten mit unterschiedlichen Chips erscheinen soll, könnte auch die neue Technologie nur in einem der Phablet-Versionen verwendet werden. Im Februar hat Apical angekündigt, die Assertive Display Technologie auch mit Prozessoren von Qualcomm kompatibel zu machen – das könnte bedeuten, dass auch die Galaxy Note 4-Version mit dem Snapdragon-Prozessor früher oder später von der neuen Technik profitiert.

Wie effektiv das Assertive Display bei der Darstellung von Inhalten in heller und dunkler Umgebung tatsächlich ist, zeigt ein Video des Nutzers GadgetBoy auf Youtube: Das Nokia Lumia 1520, das die Technik bereits beherrscht, bietet bei allen Lichtverhältnissen im Schnitt die Darstellung mit den besten Kontrasten.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !5Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Peinlich !21Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.