Samsung Galaxy Note 5: Akku ausdauernder als im Galaxy Note 4

Weg damit !68
Galaxy Note 5: Obwohl mit weniger Akkuleistung bestückt, hält es länger durch als sein Vorgänger
Galaxy Note 5: Obwohl mit weniger Akkuleistung bestückt, hält es länger durch als sein Vorgänger(© 2015 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 5 dürfte einige Fans der Serie zumindest in zweierlei Hinsicht enttäuschen: Zum einen ist es vorerst nicht in Deutschland zu haben,zum anderenbesitzt es einen Akku, der mit 3000 mAh weniger Kapazität als der des Vorgängers Galaxy Note 4 mitbringt. Doch ein Test beweist, dass sich dies offenbar nicht auf Laufzeit auswirkt.

Obwohl das Galaxy Note 5 einige Energiefresser wie das Quad-HD-Display beherbergen dürfte, erweist sich das Riesen-Smartphone im Akku-Benchmark von Phonearena deutlich genügsamer als das Galaxy Note 4. Mit einem Wert von 9 Stunden und 11 Minuten hält das Galaxy Note 5 mit einer Akku-Ladung fast eine halbe Stunde länger durch als das Galaxy Note 4, das auch immerhin 8 Stunden und 43 Minuten schafft.

Galaxy Note 5 füllt Akku rasend schnell

In der Rangliste muss sich das Note 5 nur dem Motorola Droid Turbo mit 10 Stunden und 42 Minuten, dem Sony Xperia Z3 mit 9 Stunden und 29 Minuten sowie dem ebenfalls gerade erst vorgestellten Samsung Galaxy S6 Edge Plus mit 9 Stunden und 29 Minuten geschlagen geben. Der Benchmark-Wert des iPhone 6 Plus (Platz 8) wirkt dagegen mit 6 Stunden und 32 Minuten etwas kümmerlich.

Zudem lädt das Galaxy Note 5 auch schneller als die meisten anderen Smartphones: Gerade mal 81 Minuten brauchte es im Test, bis der Akku vollständig gefüllt war. Nur wenige Geräte wie das Asus ZenFone 2 mit 58 Minuten Ladezeit überflügeln das Phablet in dieser Disziplin noch. Das Galaxy S6 Edge Plus liegt mit 80 Minuten in etwa gleichauf. Ein iPhone 6 Plus braucht hingegen mit 171 Minuten – mehr als als doppelt so lange, bis der Akku voll ist.

Die guten Akku-Benchmark-Werte des Galaxy Note 5 lassen es um so bedauerlicher erscheinen, dass Samsung vorerst keinen Launch des Gerätes mit Stift und 5,7-Zoll-Display in Deutschland plant. Aber noch braucht Ihr alle Hoffnung nicht gänzlich aufgeben: Das koreanische Unternehmen könnte seine Meinung noch ändern und sich lediglich für einen späteren Marktstart in Europa entscheiden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !8Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !10Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.