Samsung Galaxy S10: Neue AR Emojis ahmen eure Körperbewegungen nach

Samsung Galaxy S10
Samsung Galaxy S10(© 2019 Samsung)

Mit dem Galaxy S9 hat Samsung die AR Emojis eingeführt – quasi als Pendant zu Apples Animojis. Im Galaxy S10, S10 Plus und S10e steht euch eine weiterentwickelte Variante davon zur Verfügung.

Die AR Emojis im Samsung Galaxy S10 und seinen Ablegern ahmen nicht wie ihre Vorgänger nur eure Mimik nach, sondern lassen sich laut PhoneArena durch Bewegungen steuern. Wie ihr euch das vorzustellen habt, zeigt das Video über diesem Artikel. Beachtet allerdings, dass der Clip nur die eingesetzte Technologie von Samsungs Partner DeepMotion veranschaulichen soll. Die auf den Geräten zur Auswahl stehenden AR Emojis könnten also anders aussehen.

Ideal für Tanzvideos?

Wie im Clip demonstriert, ahmen die AR Emojis im Samsung Galaxy S10 eure Bewegungen (nahezu) in Echtzeit nach. Da sich die Aufnahmen sicherlich werden teilen lassen, könnt ihr euch schon mal auf viele animierte Tanzvideos in den sozialen Medien einstellen. Für Ganzkörperaufnahmen müsst ihr die Hauptkamera verwenden. Die Frontkamera erfasst immerhin euren Oberkörper.

Nutzen könnt ihr die neuen AR Emojis, sobald ihr das Gerät in den Händen handelt. Das Feature ist ab Werk vorhanden. Es bedarf also keines Updates. Wenn ihr noch darüber nachdenkt, ob ihr euch das Samsung Galaxy S10 zulegen sollt, könnt ihr es euch in der sogenannten "Experience app for Galaxy S10" genauer ansehen: Neben diversen Videos zum Gerät findet ihr darin auch Details zu den technischen Spezifikationen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10 Lite: Größer, schnel­ler und ausdau­ern­der als das S10+?
Lars Wertgen
Das Lite-Modell ist in manchen Punkten wohl sogar besser als das Samsung Galaxy S10+
Samsung bringt das Galaxy S10 Lite wohl noch 2019 auf den Markt. Handelt es sich um ein Upgrade gegenüber dem S10(+)?
Galaxy S10 und Note 10 Lite: So viel kosten die Budget-Flagg­schiffe
Lars Wertgen
Zur aktuellen Galaxy-S10-Serie gesellt sich angeblich schon bald das Galaxy S10 Lite
Samsung stellt bald wohl das Galaxy S10 Lite und Note 10 Lite vor. Was die beiden günstigen Versionen der Top-Smartphones kosten, verrät ein Händler.
Samsung Galaxy S10 im Test: Gebaut, um zu blei­ben
Christoph Lübben
Her damit27Schmaler Rand, gekurvter Bildschirm: Das Galaxy S10 hat eine durchaus auffällige Optik
9.2
Das Samsung Galaxy S10 im Langzeittest: Nach mehr als sechs Monate Nutzung verraten wir euch, ob sich der Kauf des Flaggschiffs lohnt.