Samsung Galaxy S10: Neue AR Emojis ahmen eure Körperbewegungen nach

Samsung Galaxy S10
Samsung Galaxy S10(© 2019 Samsung)

Mit dem Galaxy S9 hat Samsung die AR Emojis eingeführt – quasi als Pendant zu Apples Animojis. Im Galaxy S10, S10 Plus und S10e steht euch eine weiterentwickelte Variante davon zur Verfügung.

Die AR Emojis im Samsung Galaxy S10 und seinen Ablegern ahmen nicht wie ihre Vorgänger nur eure Mimik nach, sondern lassen sich laut PhoneArena durch Bewegungen steuern. Wie ihr euch das vorzustellen habt, zeigt das Video über diesem Artikel. Beachtet allerdings, dass der Clip nur die eingesetzte Technologie von Samsungs Partner DeepMotion veranschaulichen soll. Die auf den Geräten zur Auswahl stehenden AR Emojis könnten also anders aussehen.

Ideal für Tanzvideos?

Wie im Clip demonstriert, ahmen die AR Emojis im Samsung Galaxy S10 eure Bewegungen (nahezu) in Echtzeit nach. Da sich die Aufnahmen sicherlich werden teilen lassen, könnt ihr euch schon mal auf viele animierte Tanzvideos in den sozialen Medien einstellen. Für Ganzkörperaufnahmen müsst ihr die Hauptkamera verwenden. Die Frontkamera erfasst immerhin euren Oberkörper.

Nutzen könnt ihr die neuen AR Emojis, sobald ihr das Gerät in den Händen handelt. Das Feature ist ab Werk vorhanden. Es bedarf also keines Updates. Wenn ihr noch darüber nachdenkt, ob ihr euch das Samsung Galaxy S10 zulegen sollt, könnt ihr es euch in der sogenannten "Experience app for Galaxy S10" genauer ansehen: Neben diversen Videos zum Gerät findet ihr darin auch Details zu den technischen Spezifikationen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.