Samsung Galaxy S10 (Plus) vs. Huawei Mate 20 Pro: Der Kameravergleich

Peinlich !13
Galaxy S10 Plus vs. Huawei Mate 20 Pro: Triple-Kamera in Reihe oder Quadrat.
Galaxy S10 Plus vs. Huawei Mate 20 Pro: Triple-Kamera in Reihe oder Quadrat.(© 2019 CURVED)

Samsung Galaxy S10 Plus und Huawei Mate 20 Pro: Zwei Smartphones mit Triple-Kamera? Da müssen wir doch direkt einen Vergleich machen und schauen nicht nur wer die schöneren Fotos aufnimmt, sondern auch wer beim Fotografieren hilfreicher ist.

Die drei Kameras teilen sich bei beiden Smartphones in eine Hauptkamera mit Standard-Blickwinkel sowie eine Weitwinkel-Kamera und eine Tele-Linse auf. Garniert wird das jeweils mit einer Software, bzw. Künstlichen Intelligenz, die helfen soll mit einem Knopfdruck das perfekte Bild aufzunehmen.

Kamera-Vergleich: 3 vs. 3

Die Hauptkamera des Samsung Galaxy S10 Plus hat eine Auflösung von zwölf Megapixeln und einen Blickwinkel von 77 Grad. Die Tele-Linse verfügt ebenfalls über zwölf Megapixel und sorgt für eine zweifache Vergrößerung. Die dritte Kamera hat eine Ultra-Weitwinkel-Linse mit einem Blickwinkel von 123 Grad und bewegt sich Samsung zufolge damit im gleichen Bereich wie das menschliche Auge. Die Auflösung der Kamera liegt bei 16 Megapixeln. Da im Galaxy S10 die gleiche Triple-Kamera wie im S10 Plus steckt, gelten die hier getroffenen Aussagen auch für das Smartphone.

Die Triple-Kamera des Huawei Mate 20 Pro besteht aus einer Hauptkamera mit 40 Megapixeln, einer Ultra-Weitwinkel-Kamera mit 20 Megapixeln und einer Telekamera mit acht Megapixeln. Die Fotos haben am Ende eine Auflösung von zehn Megapixeln. Während euch beim Galaxy S10 (Plus) ein zweifacher Zoom zur Verfügung steht, könnt ihr beim Mate 20 Pro auf eine drei- und eine fünffache Vergrößerung zurück greifen.

Farben, Kontraste und Blickwinkel

Die Detailgenauigkeit fällt bei beiden Smartphones sehr hoch aus. Schaut man sich die Fotos in Originalgröße an, lassen sich teilweise Unterschiede erkennen. Allerdings gibt es keine eindeutig bessere Kamera, da mal die eine und mal die andere Details wie etwa Mauerwerk von Häusern oder Hausnummern besser darstellt. Was dagegen auffällt ist die unterschiedliche Farbdarstellung. Hier ist das Galaxy S10 Plus kälter und meiner Meinung nach näher an der Realität. Das Mate 20 Pro mischt mehr Gelb in die Aufnahmen, wodurch sie wärmer wirken und trotz einer nicht ganz natürlichen Farbwiedergabe für das Auge schöner aussehen.

Nutzt man die Weitwinkel- oder Tele-Linse, fällt auf, dass die Bildqualität beim Galaxy S10 Plus fast stabil bleibt, beim Mate 20 Pro aber stärker abnimmt. Dies gilt insbesondere für kontrastreiche Bereiche, die plötzlich weniger gut abgebildet werden. Man hat das Gefühl, dass die KI von Huawei einem nur bei der Hauptkamera unter die Arme greift. Den Bokeh-Effekt mit extra unscharfem Hintergrund bekommen beide Geräte ordentlich hin und Panorama-Aufnahmen setzen sie – eine ruhige Hand vorausgesetzt – ordentlich zusammen. Beim Galaxy S10 Plus bekommt ihr allerdings eine 360-Grad-Ansicht auf das Panorama, beim Mate 20 Pro sind es nur ungefähr 180 Grad.

Bei Dunkelheit sind nicht alle Kameras gleich

Bei Nacht werden die Unterschiede zwischen Haupt- und Tele- sowie Weitwinkel-Kamera des Huawei Mate 20 Pro noch deutlicher. Die Hauptkamera hängt bei Dunkelheit das Samsung Galaxy S10 Plus erkennbar ab und zeigt z.B. die hell erleuchteten Schaufenster detaillierte an. Das Samsung-Smartphone steht aber im Vergleich zu sehr vielen anderen Smartphones auch immer noch hervorragend dar. Aktiviert man den Nachtmodus des Mate 20 Pro, bzw. die Szenenverbesserung des Galaxy S10, behält Huawei seinen Vorsprung in der Bildqualität. Dieser geht allerdings sofort verloren, sobald man die Weitwinkel- oder Tele-Linse der Smartphones nutzt.

Selfies mit wenigen und vielen Megapixeln

Bei den Selfies gibt es einen Unterschied zwischen dem Galaxy S10 Plus mit seiner Dualkamera und dem Galaxy S10 mit nur einer Kameralinse auf der Vorderseite. Die steht euch auch beim Huawei Mate 20 Pro zur Verfügung. Die Beispiele hier stammen vom S10 Plus, aber außer einer leicht veränderten Farbdarstellung konnte ich keine relevanten Unterschiede zum S10 erkennen. Einen deutlichen Unterschied zwischen Huawei und Samsung gibt es dagegen bei der Auflösung. Die Frontkamera des Mate 20 Pro liefert 24 Megapixeln, das Galaxy S10 Plus dagegen "nur" zehn Megapixel.

Die höhere Auflösung des Mate 20 Pro erlaubt euch zwar eine größere Vergrößerung, aber qualitativ sehe ich trotzdem das Galaxy S10 Plus vorne – und zwar bei der Detailgenauigkeit, der Farbdarstellung und dem Umgang mit Kontrasten. Geht es darum den Hintergrund unscharf zu machen, würde ich ebenfalls auf das S10 setzen. Nachts bewegen sich beide Frontkameras auf einem sehr ähnlichen Niveau, geringe Vorteile in Bezug auf die Helligkeit sehe ich beim Mate 20 Pro nur, wenn ihr das Display als Selfie-Blitz aktiviert.

Kamera-Loch beim Galaxy S10 Plus und Notch beim Mate 20 Pro.(© 2019 CURVED)

Fazit

Sowohl das Samsung Galaxy S10 Plus als auch das Huawei Mate 20 Pro eröffnen euch beim Fotografieren mit ihren drei Objektiven viele Möglichkeiten und gehören ingesamt zu den besten Smartphone-Kameras. Das Galaxy S10 Plus ist farblich kühler und natürlicher und liefert bei der Weitwinkel- und Tele-Linse eine etwas bessere Bildqualität. Dafür wirken die warmen Aufnahmen des Mate 20 Pro angenehmer und ihr habt Zugriff auf einen größeren Zoom. Geht es um Selfies, hat trotz geringerer Auflösung eindeutig das Galaxy S10 Plus die Nase vorn.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10 Plus: Display-Tausch so teuer wie ein Mittel­klasse-Smart­phone
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy S10 Plus hat ein großes Display – das hohe Reparaturkosten verursachen kann
Das Samsung Galaxy S10 Plus kann wie jedes andere Smartphone einen Display-Schaden erleiden. Die Reparatur ist dann allerdings nicht ganz günstig.
iPhone Xs Max verliert im Speed­test gegen Galaxy S10 Plus
Michael Keller
Apple iPhone Xs Max
Hat das iPhone Xs Max seinen Meister gefunden? In einem aktuellen Speedtest hängt das Samsung Galaxy S10 Plus das Apple-Smartphone ab.
Galaxy S10: Ab sofort findet ihr passende Hinter­grund­bil­der bei Samsung
Michael Keller
Mit Hintergrundbildern könnt ihr die Kameraaussparung des Galaxy S10 "verstecken"
Für das Galaxy S10 gibt es eine ganze Reihe an speziellen Hintergrundbildern. Diese findet ihr nun auch im Wallpaper-Shop von Samsung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.