Samsung Galaxy S10: So soll das Top-Smartphone tatsächlich aussehen

Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus (Bild) stehen in den Startlöchern
Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus (Bild) stehen in den Startlöchern(© 2018 CURVED)

Sehen wir hier bereits das Samsung Galaxy S10 mit "Infinity O"-Display? Im Internet macht ein Foto die Runde, auf dem das nächste Flaggschiff des südkoreanischen Unternehmens abgebildet sein soll. Da es aus vertrauenswürdiger Quelle stammt, könnte es tatsächlich das finale Design zeigen – zumindest von einer Version.

Das Foto des Galaxy S10 soll in "freier Wildbahn" aufgenommen worden sein, schreibt der Leak-Experte Evan Blass aka evleaks über seinen Twitter-Account. Ihr findet den Tweet inklusive des Bildes am Ende dieses Artikels. Deutlich zu erkennen ist das große Display, das nahezu die gesamte Vorderseite einnimmt. Auch die runde Aussparung in der rechten oberen Ecke des Bildschirms ist gut sichtbar, die für die Frontkamera gedacht ist. Der Ring um die Sensoren soll beispielsweise dann leuchten, wenn die Kamera aktiviert ist.

Vorstellung zum MWC 2019?

Das Design des "Infinity O"-Displays soll es auch ermöglichen, dass der Umfang des Galaxy S10 ungefähr dem des Galaxy Note 7 entspricht – trotz des deutlich größeren Bildschirms. Möglich wird dies auch durch die dünnen Ränder. Den Codenamen des Gerätes verrät Evan Blass ebenfalls: "Beyond 1". Dies ist ein Hinweis darauf, dass Samsung das S10 in mehreren Versionen herausbringt. Zu diesem Umstand gibt es bereits seit geraumer Zeit Gerüchte.

Samsung wird das Galaxy S10 voraussichtlich im Rahmen des "Mobile World Congress" (MWC) 2019 enthüllen. Dieser beginnt wie gewohnt Ende Februar. Der Preis für das günstigste Modell könnte bei ungefähr 700 Euro starten. Noch mehr Informationen zum Galaxy-S9-Nachfolger liefert euch unsere Gerüchteübersicht zum Thema.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: App macht aus der Kamera-Auss­pa­rung eine Akku­an­zeige
Sascha Adermann
Manche Wallpaper "tarnen" das Kamera-Loch des Galaxy S10. Die App "Energy Ring" macht es anders.
"Energy Ring" für das Galaxy S10 bettet die Kamera-Aussparung im Display auf clevere Weise ein. Die App bietet zudem zahlreiche Einstellmöglichkeiten.
Galaxy Fold unter­schei­det sich in wich­ti­gem Bereich vom Galaxy S10
Francis Lido
Galaxy Fold: Bei der Enthüllung hat Samsung nicht alles verraten
Galaxy Fold und Galaxy S10 sind zwei von Grund auf verschiedene Modelle – auch in Bezug auf ein Detail, das sie eigentlich gemein haben sollten.
Galaxy S10: Sicher­heits­up­date für März 2019 verbes­sert Laden ande­rer Geräte
Michael Keller
Samsung verbessert das Galaxy S10, S10e und S10 Plus mit einem Update
Aktualisierung verbessert praktisches Feature des Galaxy S10: Samsung rollt für seine Top-Smartphones das Sicherheitsupdate mit Stand März 2019 aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.