Samsung Galaxy S5: Schnelle LTE-A-Version für Europa?

Auch in Europa könnte es demnächst das Galaxy S5 mit schneller LTE-A-Verbindung gebenAuch in Europa könnte es demnächst das Galaxy S5 mit LTE-A und Quad-HD-Display geben
Auch in Europa könnte es demnächst das Galaxy S5 mit schneller LTE-A-Verbindung gebenAuch in Europa könnte es demnächst das Galaxy S5 mit LTE-A und Quad-HD-Display geben(© 2014 CURVED)

Bringt Samsung schon bald sein Galaxy S5 mit schnellem LTE-A auf den europäischen Markt? Ein derartiges Smartphone mit der Modellnummer SM-G901F könnten GforGames in der Datenbank der Bluetooth Special Interest Group entdeckt haben.

Zunächst hatte es den Anschein, bei dem Gerät könnte es sich um das Galaxy F handeln, wie der entsprechende Buchstabe in der Modellbezeichnung nahelegt. Inzwischen sieht es aber wohl eher nach einer Europa-Variante des brandneuen Galaxy S5 LTE-A aus. Zur Erinnerung: Dabei handelt es sich um ein Galaxy S5 mit LTE-A Modem, stärkerem Snapdragon 805-Prozessor und einem Quad-HD-Display.

Was wird aus dem Galaxy F?

Bisher sollte das Galaxy S5 LTE-A exklusiv für den koreanischen Markt produziert werden. Wenn das Gerät für Europa nun aber bereits ein Bluetooth-Zertifikat erhalten hat, so dürfte ein Release nicht mehr all zu weit in der Zukunft liegen. Es könnte im September zusammen mit dem Galaxy Note 4 in den Handel kommen – und würde im Duo dann eine imposante Antwort auf die beiden verschieden großen Versionen des iPhone 6 darstellen.

Was aus dem geheimnisvollen Samsung Galaxy F wird, bleibt damit weiter unbekannt. Das Gerät, von dem bisher nur geleakte Bilder zweifelhafter Echtheit zu sehen waren, soll mit einem Metallrahmen und kräftiger Technik gegen Apple punkten können. Die offizielle Ankündigung der edleren Variante des Galaxy S5 wird noch für den Juli erwartet, sollte sie denn überhaupt stattfinden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Darum ist es explo­diert
Michael Keller
Samsung Galaxy Note 7 Akku
Samsung hat seinen Abschlussbericht zur Brandursache beim Galaxy Note 7 veröffentlicht. Demnach war der Akku schuld – in beiden Fällen.
Das Samsung Galaxy S8 wird nicht auf dem MWC vorge­stellt
Marco Engelien
So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen.
Das ist ein Hammer! Samsung lässt den Mobile World Congress 2017 aus. Das nächste Top-Gerät Samsung Galaxy S8 wird nicht in Barcelona vorgestellt.
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.