Samsung Galaxy S6: Zweites Display per Wechselcover?

Supergeil !28
Der Anschluss soll sich auf der Rückseite des Galaxy S6 befinden
Der Anschluss soll sich auf der Rückseite des Galaxy S6 befinden(© 2015 NWE)

Wird es Wechselcover für das Galaxy S6 mit eigenen Funktionen geben? Einem aktuellen Gerücht zufolge soll das neue Vorzeigemodell von Samsung auf der Rückseite über einen proprietären Anschluss verfügen, über den sich der Funktionsumfang des Smartphones mittels auswechselbarer Rückschalen erheblich erweitern ließe.

Ein Beispiel dafür könnte ein zweites Display für das Galaxy S6 sein, das die E-Ink-Technologie nutzt und auf diese Weise ein stromsparendes Lesen ermöglichen könnte, berichtet PhoneArena unter Berufung auf das polnische Blog Android.com.pl. Auch Gesundheitsfunktionen sind denkbar, wie zum Beispiel durch ein Cover, dass den Blutzuckerspiegel des Nutzers messen und die Daten an die App S-Health übermitteln kann.

Project Ara als Vorbild?

Auch ein Fitness-Cover soll es demnach geben, mit dem das Galaxy S6 zum persönlichen Trainer werden soll. Dieses könnte mit verschiedenen Fitness-Geräten verbunden werden und die Daten an eine Fitness-App auf dem Smartphone weitergeben, wo diese ausgewertet werden. Ein viertes Cover soll es Euch ermöglichen, die Kamera des Galaxy S6 durch zusätzliche Linsen zu erweitern.

Die beschriebenen Beispiele sind nur Auszüge dessen, was durch den proprietären Anschluss durch externe Hardware möglich sein soll. Die Funktionalität soll für Entwickler von Covern geöffnet werden – wobei sich Samsung entsprechendes Zubehör von Drittanbietern durch Lizenzen bezahlen lassen dürfte. Die Idee ist nicht neu, weshalb das Gerücht mit entsprechender Vorsicht genossen werden sollte. Was das Galaxy S6 tatsächlich alles kann, wird erst nach der offiziellen Vorstellung auf dem MWC 2015 bekannt sein. Alle aktuellen Gerüchte zum neuen Top-Smartphone von Samsung findet Ihr in unserer Gerüchte-Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
3
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.