Samsung Galaxy S7 könnte schon im Dezember fertiggestellt werden

Unfassbar !51
Wie das Galaxy S7 aussehen wird, ist noch vollkommen unklar
Wie das Galaxy S7 aussehen wird, ist noch vollkommen unklar(© 2015 Hasan Kaymak Innovations)

Das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge Plus stehen noch in den Startlöchern und schon gibt es Neuigkeiten zum nächsten Premium-Smartphone von Samsung: Laut einem Bericht von AsiaToday, hat der koreanische Hersteller den Entwicklungsprozess des Galaxy S7 umgekrempelt – und dies könnte womöglich ähnlich wie bei den neuen Phablets zu einem früheren Release-Termin führen.

Bislang soll die Entwicklung neuer Smartphones bei Samsung auf dem Wasserfallmodell basiert haben, das bereits von vornherein eine recht präzise Vorstellung vom Endergebnis voraussetzt und Änderungen an bereits abgeschlossenen Entwicklungsschritten vergleichsweise schwierig macht. Das agile Verfahren, das nun beim Galaxy S7 zum Einsatz kommen soll, ist weniger starr und teilt die Entwicklung in viele kleine Module auf, die schnell hintereinander abgearbeitet werden. Es ermöglicht es zudem, auch in späteren Entwicklungsphasen relativ einfach Änderungen rückwirkend vorzunehmen.

Galaxy S7 könnte bereits vor dem MWC 2016 vorgestellt werden

Schon bei den neuen Phablets Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus weicht Samsung mit seinem Unpacked Event am 13. August um fast einen Monat von seinem bisherigen Vorstellungszyklus ab. Bislang wurden neue Galaxy Note-Modelle erst auf der IFA im September vorgestellt. Auch beim Galaxy S7 könnte Samsung von der Präsentation im Rahmen einer großen internationalen Messe absehen und ein Unpacked Event vor dem Regeltermin beim jährlich stattfindenden Mobile World Congress in Barcelona anvisieren.

Dank des Wechsels zum agilen Entwicklungsverfahren soll Samsung dem Bericht zufolge die Arbeiten am Galaxy S7 sogar bis zu zwei Monate früher abschließen können als bisher angenommen. Die Präsentation des neuen Smartphones wurde bislang für den MWC 2016 Anfang März erwartet. Sollten die Koreaner das Galaxy S7 nun beispielsweise bereits im Dezember fertigstellen können, wäre damit vielleicht schon eine Vorstellung im Januar und womöglich im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas möglich, die vom 6. bis zum 9. Januar stattfindet.


Weitere Artikel zum Thema
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.
Ulefone F1: Xiaomi Mi Mix-Konkur­rent bietet Dual-Kamera
Michael Keller1
Das Ulefone F1 hat ein ähnliches Design wie das Xiaomi Mi Mix
Das Ulefone F1 soll auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden – mit Display-Front und Dual-Kamera auf der Rückseite.