Samsung Galaxy S7 kommt angeblich in vier unterschiedlichen Versionen

Supergeil !25
So könnte das Galaxy S7 Plus der Ansicht von OnLeaks und Jermaine Smit nach aussehen
So könnte das Galaxy S7 Plus der Ansicht von OnLeaks und Jermaine Smit nach aussehen(© 2015 YouTube / uSwitch Tech)

Premium-Quartett im Anmarsch? Das Samsung Galaxy S7 kommt in vier unterschiedlichen Ausführungen – das deutet zumindest ein Tweet von Leak-Veteran Evan "@evleaks" Blass an.

"Also wenn das nicht interessant ist ...", lautet der Tweet des erfahrenen Leakers. Der Kommentar bezieht sich dabei auf einen Screenshot unbekannter Herkunft, auf dem die Namen von vier Galaxy S7-Modellen zu lesen sind: Galaxy S7, Galaxy S7 Edge, Galaxy S7 Edge Plus sowie Galaxy S7 Plus. Sollten die Angaben stimmen, dann kommt das nächste Premium-Gerät der Südkoreaner also als Standard- und Edge-Version in jeweils zwei Größen.

Kein ernst gemeinter Beitrag zum Galaxy S7?

Eine Reaktion auf den Tweet stammt von Blass' Leak-Kollegen Steve "OnLeaks" Hemmerstoffer, der das Ganze mit einem vieldeutigen "haha :P" kommentiert. Es ist denkbar, dass er mehr über Samsungs Release-Pläne weiß und @evleaks Tweet als nicht ganz ernst gemeinten Beitrag erkennt. Möglicherweise sind tatsächlich mehr Modelle geplant, Blass und er unterliegen aber einer NDA und dürfen sich nicht dazu äußern.

Hemmerstoffer selbst hatte das Samsung Galaxy S7 Plus erst kürzlich zusammen mit dem Designer Jermaine Smit als Rendermodell in einem Video präsentiert. Gerüchten zufolge handelt es sich dabei um ein 6-Zoll-Phablet. Der Release der neuen Topmodelle könnte schon Anfang 2016 erfolgen, sodass wir in nicht allzu ferner Zukunft Gewissheit haben, was an den bisherigen Infos dran ist.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.
Galaxy S7 und S7 edge: Samsung beginnt mit Vertei­lung von Android Oreo
Guido Karsten
Her damit !9Nutzer des Galaxy S7 und S7 edge mussten verhältnismäßig lange auf Android Oreo warten
Das Warten hat ein Ende: Die ersten Nutzer eines Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge können sich das Update auf Android Oreo bereits herunterladen.
Samsung: Finger­ab­druck­sen­sor im Display soll auch Mittel­klasse errei­chen
Christoph Lübben
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Auch in Mittelklasse-Smartphones will Samsung offenbar zeitnah seine neuen Fingerabdrucksensoren einbauen. Sie sollen mit Ultraschall funktionieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.