Samsung Galaxy Tab S4 könnte im Juli vorgestellt werden

Der Nachfolger des Samsung Galaxy Tab S3 (Foto) steht offenbar in den Startlöchern
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Tab S3 (Foto) steht offenbar in den Startlöchern(© 2017 CURVED)

Das Samsung Galaxy Tab S4 nähert sich offenbar seinem Release: Anfang Mai 2018 wurde das Tablet bereits von der Wi-Fi Alliance zertifiziert, jetzt folgte die Bluetooth-Zertifizierung. Das Tablet könnte womöglich bereits im Juli vorgestellt werden, spekuliert SamMobile.

In der entsprechenden Datenbank wird das Tablet mit Klarnamen genannt, sodass es sich definitiv um das Galaxy Tab S4 handelt. Die Modelnummer lautet SM-T835. Jene taucht zudem in der russischen Zertifizierungsbehörde EEC auf, meldet UpcomingDevice. Der südkoreanische Tech-Gigant scheint sich also aktuell bei diversen Institutionen fleißig grünes Licht für den Vertrieb zu holen. Der Eintrag zur Bluetooth-Zertifizierung bestätigt außerdem Bluetooth 5.0.

Tablet mit Snapdragon 835

SamMobile sieht dies als Hinweis darauf, dass Samsung auf einen Snapdragon 835 setzt. Das Gerücht zu Qualcomms Top-Chipsatz von 2017 hielt sich zuletzt bereits hartnäckig. Dazu kommen mutmaßlich 4 GB RAM. Dass Samsung auf internationalen Märkten auf unterschiedliche Chipsätze setzen wird, wie etwa beim Galaxy S9, sei dagegen unwahrscheinlich. Das Samsung Galaxy Tab S4 verfügt zudem wohl über einen 10,5 Zoll großen Bildschirm mit der Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln.

Sollte das Portal mit der Juli-Prognose richtig liegen, würde Samsung das Galaxy Tab S4 etwas früher als bisher vermutet der Öffentlichkeit präsentieren. Zuletzt hieß es noch, das Unternehmen würde den Nachfolger des Galaxy Tab S3 erst zur Internationalen Funkausstellung in Berlin vorstellen. Die IFA 2018 startet am 31. August.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10: Billi­ger Display-Schutz legt Finger­ab­druck­sen­sor lahm
Francis Lido
Das Galaxy S10 bringt ab Werk einen Display-Schutz mit
Ein Display-Schutz hat offenbar den Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S10 außer Gefecht gesetzt. So vermeidet ihr dieses Sicherheitsrisiko.
Galaxy S10, Note 10, A50 und Co.: Diese coolen Featu­res liefert One UI 2.0
Francis Lido
Supergeil !6Galaxy S10: Der neue Dark Mode berücksichtigt auch den Homescreen
Das Samsung Galaxy S10 bekommt Android 10 und One UI 2.0 heute als Beta-Version. Zu den neuen Features zählt unter anderem ein verbesserter Dark Mode.
Samsung Galaxy S10: Android-10-Beta jetzt in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido
UPDATEHer damit !7Die Android-10-Beta kommt auf alle Modelle der Galaxy-S10-Reihe
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e bekommen derzeit die Beta zu Android 10. In Kürze soll die Testversion auch erste Geräte in Deutschland erreichen.