Samsung Galaxy Tab S4 könnte im Juli vorgestellt werden

Der Nachfolger des Samsung Galaxy Tab S3 (Foto) steht offenbar in den Startlöchern
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Tab S3 (Foto) steht offenbar in den Startlöchern(© 2017 CURVED)

Das Samsung Galaxy Tab S4 nähert sich offenbar seinem Release: Anfang Mai 2018 wurde das Tablet bereits von der Wi-Fi Alliance zertifiziert, jetzt folgte die Bluetooth-Zertifizierung. Das Tablet könnte womöglich bereits im Juli vorgestellt werden, spekuliert SamMobile.

In der entsprechenden Datenbank wird das Tablet mit Klarnamen genannt, sodass es sich definitiv um das Galaxy Tab S4 handelt. Die Modelnummer lautet SM-T835. Jene taucht zudem in der russischen Zertifizierungsbehörde EEC auf, meldet UpcomingDevice. Der südkoreanische Tech-Gigant scheint sich also aktuell bei diversen Institutionen fleißig grünes Licht für den Vertrieb zu holen. Der Eintrag zur Bluetooth-Zertifizierung bestätigt außerdem Bluetooth 5.0.

Tablet mit Snapdragon 835

SamMobile sieht dies als Hinweis darauf, dass Samsung auf einen Snapdragon 835 setzt. Das Gerücht zu Qualcomms Top-Chipsatz von 2017 hielt sich zuletzt bereits hartnäckig. Dazu kommen mutmaßlich 4 GB RAM. Dass Samsung auf internationalen Märkten auf unterschiedliche Chipsätze setzen wird, wie etwa beim Galaxy S9, sei dagegen unwahrscheinlich. Das Samsung Galaxy Tab S4 verfügt zudem wohl über einen 10,5 Zoll großen Bildschirm mit der Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln.

Sollte das Portal mit der Juli-Prognose richtig liegen, würde Samsung das Galaxy Tab S4 etwas früher als bisher vermutet der Öffentlichkeit präsentieren. Zuletzt hieß es noch, das Unternehmen würde den Nachfolger des Galaxy Tab S3 erst zur Internationalen Funkausstellung in Berlin vorstellen. Die IFA 2018 startet am 31. August.

Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast Folge 38: Das Galaxy Tab S4 ist da und Apple Pay kommt
Marco Engelien
Samsungs neue Galaxy Tabs
In der neuen Ausgabe des CURVED-Cast sprechen René und Marco über Samsungs neue Tablets, das Galaxy Tab S4 und das Galaxy A 10.5 und über Apple Pay.
Galaxy Tab S4: Mit diesen Abstän­den sollen Sicher­heits­up­da­tes erschei­nen
Guido Karsten1
Für das Galaxy Tab S4 und das Tab A 10.5 wird es auch regelmäßige Sicherheitsupdates geben
Samsung hat mit dem Galaxy Tab S4 und dem Tab A 10.5 zwei neue Tablets vorgestellt. Nun ist klar, wie häufig sie Sicherheitsupdates erhalten werden.
Samsung Galaxy Tab S4 im Test: der edle Alles­kön­ner im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien6
Das Samsung Galaxy Tab S4 im Charging Dock POGO
Mit dem richtigen Zubehör wird aus Samsungs Galaxy Tab S4 ein Ersatz-PC, ein Notizblock oder ein smartes Display. Wir durften es schon ausprobieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.