Samsung Galaxy TabPRO S: Surface-Konkurrent auf Fotos geleakt

In diesem Bild soll das Samsung Galaxy TabPRO S mit Windows 10 zu sehen sein
In diesem Bild soll das Samsung Galaxy TabPRO S mit Windows 10 zu sehen sein(© 2016 Twitter/@evleaks)

Die offizielle Präsentation des Samsung Galaxy TabPRO S scheint nicht mehr allzu lange auf sich warten zu lassen. Leak-Veteran Evan "@evleaks" Blass hat per Twitter eine Reihe von Pressebildern des bislang unangekündigten Surface-Konkurrenten mit Windows 10 veröffentlicht.

Details zur Hardware nennt Blass keine. Der Text im Tweet beschränkt sich auf die Angabe des Modellnamens: "Samsung Galaxy TabPRO S". Angefügt ist ein Bild, auf dem das Gerät in schwarzer und weißer Ausführung zu sehen ist – je einmal mit und einmal ohne angedockte Tastatur. Der Name scheint indes festzustehen: Ein Twitter-User wendet ein, dass Samsung das Gerät nicht als Galaxy-Modell vermarkten würde, wenn Windows darauf läuft. Das verneint Blass, es werde definitiv als Galaxy vermarktet.

Specs wie das Surface Pro 4?

Zwar erwähnt der Tweet Windows nicht direkt, doch ist auf den Bildschirmen des Samsung Galaxy TabPRO S auf den Presseillustrationen der Standard-Hintergrundbildschirm von Windows 10 zu sehen. Vorige Gerüchte sprechen von einer Bildschirmdiagonalen von 12 Zoll bei einer Auflösung von 2560 x 1600 oder gar 3840 x 2400 Pixeln. Als Prozessor könnte ein Core M zum Einsatz kommen, dem 4 GB RAM zur Seite stehen – wie im Surface Pro 4 von Microsoft.

Gewissheit über die Hardware-Spezifikationen des Galaxy TabPRO S haben wir möglicherweise schon bald: Am 6. Januar beginnt offiziell die CES 2016, in deren Rahmen die offizielle Vorstellung des High-End-Tablets erfolgen könnte. Was Euch sonst noch auf der Elektronikmesse erwartet, haben wir in einem anderen Artikel für Euch zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Das HTC U Ultra im ausführ­li­chen Test [mit Video]
Jan Johannsen21
UPDATEHer damit !65Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display.
Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display, das Euch nebenher mit Infos versorgen und so die Bedienung erleichtern soll. Braucht man das?