Bestellhotline: 0800-0210021

Samsung-Update soll Akku von Galaxy S6 & Co. entlasten

Ob Geräte wie das Galaxy S6 edge nach dem Update seltener an die Ladestation müssen, ist fraglich
Ob Geräte wie das Galaxy S6 edge nach dem Update seltener an die Ladestation müssen, ist fraglich (© 2015 CURVED )
37
profile-picture

17.04.15 von

Michael Keller

Update von Samsung für Galaxy S6 und eine Reihe an weiteren Smartphones: Das südkoreanische Unternehmen hat am 15. April für seine Push-Service-App ein Update veröffentlicht, das die Laufzeit des Akkus verlängern soll.

Aus dem Changelog geht hervor, dass der Daten- und Akkuverbrauch der App auf den kompatiblen Geräten vermindert werden soll, berichtet Android Central. Außerdem beinhaltet das Update kleinere Bugfixes. Es richtet sich an viele Geräte der Galaxy-Reihe, zum Beispiel das Galaxy S6 und das Galaxy S6 edge. Aber auch ältere Top-Smartphones wie das Galaxy S5 und das Galaxy Note 4 sollen von dem Update profitieren.

Bringt das Update eine merkliche Entlastung?

Die App Samsung Push Service steht im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit. Samsung nutzt sie in der Regel, um Push-Benachrichtigungen für seine eigenen Apps wie Samsung Health oder Samsung Pay zu verwalten. Diese laufende Arbeit im Hintergrund verbraucht einiges an Energie – und das Update könnte tatsächlich für eine Entlastung des Akkus sorgen.

Zwar haben erste Tests gezeigt, dass die Akkus von Galaxy S6 und S6 edge eine solide Laufzeit ermöglichen; aber im Bereich Betriebsdauer von Smartphones gilt grundsätzlich, dass länger immer besser ist. Es wird sich zeigen, ob das Update für die Push-Service-App die Laufzeit tatsächlich merklich verlängert.

Galaxy A51 Weiß Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy A51 + BLAU Allnet XL 7 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
37,00 €
zum shop
Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE + O2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
34,99 €
31,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema