Samsungs Qi-Lade-Cover lädt das Galaxy Note 4 kabellos

Her damit !27
Dank des neuen Zubehörs lässt sich das Galaxy Note 4 auch kabellos aufladen
Dank des neuen Zubehörs lässt sich das Galaxy Note 4 auch kabellos aufladen(© 2015 Samsung)

Samsung hat seinem Galaxy Note 4 nun die Funktion zum kabellosen Aufladen per zusätzlich erhältlichem Zubehör spendiert: Dabei handelt es sich um spezielle Rückschalen, über die das Smartphone per Induktion nach dem Qi-Standard aufgeladen werden kann. Samsung bietet zwei Varianten an: eine reine Rückschale und eine Version mit Flipcover. Nachteile hat dies kaum, berichtet Androidcentral.

Sowohl die Standardausführung als auch das Qi-Cover mit Bildschirmschutz lassen sich ganz einfach am Galaxy Note 4 anbringen: Alte Rückschale abnehmen, neues Gehäuseteil einklicken, fertig. Optik und Haptik unterscheiden sich vom normalen Hinterteil kaum. Ganz ohne Unterschiede kommt die Elektronik aber nicht daher. Einmal ausgetauscht, ist das Gerät nur etwas schwerer und dicker. Dem Haltekomfort des Galaxy Note 4 schadet es aber nicht.

Zu dick für viele Hüllen

Größter Wermutstropfen: Wer sich die Version ohne Flipcover zulegt, wird danach kaum noch eine passende Schutzhülle finden. Zwar ist die Qi-Rückenschale für das Galaxy Note 4 wie erwähnt nur geringfügig dicker, doch wächst der Umfang dadurch genug, dass die Hardware in den wenigsten Cases Platz findet. Die einfachste Variante, um seinem Note 4 kabelloses Laden beizubringen, ohne auf Schutz verzichten zu müssen, dürfte daher die etwas teurere S-View-Ausführung mit Flip Cover sein.

Der mit einem Umschlag ausgestattete Empfänger für die drahtlose Ladefunktion hat aber auch seinen Preis: Im Samsung-eigenen Store schlägt er mit 59,90 Euro zu Buche. Für die Rückschale samt eingebauter Qi-Ladematte hingegen werden 29,90 Euro fällig. Beide Varianten sind jeweils in Schwarz und Weiß für das Galaxy Note 4 erhältlich. Wer noch keine Qi-Ladestation sein Eigen nennt, bekommt das Zubehör jeweils auch als Set, was den Gesamtpreis um etwa 30 Euro erhöht.


Weitere Artikel zum Thema
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.
Ulefone F1: Xiaomi Mi Mix-Konkur­rent bietet Dual-Kamera
Michael Keller1
Das Ulefone F1 hat ein ähnliches Design wie das Xiaomi Mi Mix
Das Ulefone F1 soll auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt werden – mit Display-Front und Dual-Kamera auf der Rückseite.