Samsungs Top-Smartphones für 2018 sollen superschnelles LTE unterstützen

Der im Galaxy S8 verbaute Exynos 8895 ermöglicht bereits Übertragungsraten von bis zu 1 gigabit pro Sekunde
Der im Galaxy S8 verbaute Exynos 8895 ermöglicht bereits Übertragungsraten von bis zu 1 gigabit pro Sekunde(© 2017 CURVED)

Samsung wappnet sich für die 5G-Ära: Die Top-Smartphones des Herstellers für 2018 sollen eine sehr schnelle LTE-Verbindung unterstützen. Dabei ist schon der im Galaxy S8 zum Einsatz kommende Chipsatz theoretisch dazu in der Lage, das Herunterladen von HD-Filmen in wenigen Sekunden zu ermöglichen.

Samsung hat eine neue LTE-Modem-Technologie für seine nächste Generation an Mobile-Chipsätzen entwickelt, wie das Unternehmen im eigenen Newsroom verkündet. Die Chips unterstützen demnach als erste in der Branche 6CA (Carrier Aggregation). In der Theorie sollen Download-Geschwindigkeiten von 1,2 gigabit pro Sekunde dadurch möglich sein. Ein Film in HD könne somit innerhalb von zehn Sekunden heruntergeladen werden. Zudem sei der Standard ideal für Live-Streams und das Betrachten von Inhalten auf Plattformen wie Netflix ohne Buffering.

Immer mehr hochqualitativer Online-Content

"Durch die Zunahme von hochqualitativen Online-Content-Services steigt die Nachfrage bezüglich leistungsfähigen LTE Modems auch an", sagt Woonhaing Hur, Vizepräsident im Bereich LSI Protocol Development von Samsung. Diese Nachfrage will das Unternehmen offenbar mit 6CA bedienen. Die "Carrier Aggregation" bündelt verschiedene Funkfrequenzen zu einem einzelnen Frequenzband, um die Übertragungsrate von LTE-Verbindungen zu erhöhen. 6CA könnte bereits im Galaxy S9 und im Galaxy Note 9 zum Einsatz kommen. Erwartet wird der Release dieser Vorzeigemodelle im Jahr 2018.

Auch das Galaxy S8 ist theoretisch dazu in der Lage, Daten in hoher Geschwindigkeit zu übertragen. In einigen Regionen, darunter auch Deutschland, ist in dem Top-Smartphone Samsungs hauseigener Chipsatz Exynos 8895 verbaut. Dieser beherrscht bereits 5CA und könnte in der Theorie Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1 gigabit pro Sekunde ermöglichen – 6CA ist demnach nur 20 Prozent schneller. Es bleibt offen, wann wir solche Übertragungsraten auch in der Praxis im LTE-Netz nutzen können.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10 ohne Ränder: So stellt sich ein Desi­gner das Top-Smart­phone vor
Lars Wertgen
galaxy-s10-concept-youtube
Sieht so das Samsung Galaxy S10 aus? Ein Designer hätte da zumindest einen Vorschlag – zu dem ganz viel Display und ein Kopfhöreranschluss gehören.
Samsung könnte künf­tig Video­te­le­fonate per AR Emoji ermög­li­chen
Lars Wertgen
Mit Emojis: Samsung will die Videotelefonie in eine neue Richtung lenken
Die AR Emoji, wie wir sie bisher kennen, sind wohl nur der Anfang. Samsung hat laut einem Patent große Pläne.
So könn­ten Samsung Galaxy A6 und A6 Plus ausse­hen
Christoph Lübben
Das Galaxy A6 könnte eine ähnlich aufgebaute Rückseite wie das Galaxy S9 (Bild) erhalten
So sehen das Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus aus: Die Mittelklasse-Modelle sind offenbar auf Renderbildern zu sehen. Die Rückseite erinnert an das S9.