Samung Galaxy S6 und S6 edge: Ist das der irrste Werbespot des Jahres?

Schrille Farben, laute Musik und hektische Schnitte – der neue Werbespot für das Samsung Galaxy S6 und S6 edge schreit dem Zuschauer förmlich ins Gesicht. "That New Phone Feeling (GIF-Powered)" heißt das 1:11 Minuten lange Werk und soll offenbar visualisieren, wie es sich anfühlt, wenn man ein neues Smartphone bekommt.

Die Idee, ein Video fast komplett aus kurzen Samples in Form von GIFs zu erstellen, ist zwar interessant, stellt sich in der Praxis allerdings als ziemlich anstrengend dar. Unterlegt ist der zuckende Farbrausch von dem Song "When I Rule The World" von LIZ, der den Werbespot auch akustisch mit passend übersteuertem Dance-Sound begleitet.

Das Galaxy S6 überzeugt auch ohne Stroboskop-Werbung

Alles fängt mit einem neuen Galaxy S6 an: Einmal ausgepackt, gerät die hippe Protagonistin des Clips in einen wilden Rausch, tanzt ausgelassen zu Musik aus dem Smartphone und knipst abgefahrene Alltagssituationen in einer U-Bahn. Nach getaner Arbeit im Büro inklusive kabellosem Aufladen – das kann das Galaxy S6 schließlich – geht es direkt weiter zur nächsten Party. Nach dem obligatorischen Selfie mit Partner ist das Smartphone-induzierte Delirum schließlich vorüber. "# Next is now" lautet dann eine Einblendung.

Das Galaxy S6 edge kommt in dem Video trotz Erwähnung in der Überschrift des Clips übrigens nicht vor. Aber die Standard-Ausführung des Premium-Modells scheint bereits auszureichen, um Kunden in andere Sphären zu katapultieren. Wer es weniger überdreht mag und mehr auf Fakten denn auf Bauchgefühl steht, der lese sich in aller Seelenruhe unseren Test zum Galaxy S6 und zum Galaxy S6 edge durch.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !11Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.